Twilit Grotto -- Esoteric Archives Inhalts Zurück romanus Weiter timeline

Romanus-Büchlein

This edition copyright 2006 by Joseph H Peterson.

I apologize to all good readers of this website for censoring charms 75 and 76, but it is in response to the hoards of dishonest persons who feel no compunction about stealing my work for personal profit or to populate their own websites. If I find this text on your website or CD I will send my demons out to make it right. And some of them are lawyers. Sey mir gut wieder alle Widerwärtigkeit.

This little handbook of magic purports to derive — at least partly — from Gypsy (Roma) traditions, and they are cited several times throughout the text. The earliest dated printing appears to be "Glatz 1788, gedruckt bei Franz Pompejus, königl. Stadtbuchdrucker" where the title reads: "Romanus-Büchel. Bewahre / Menschen und Vieh vor Unglück und / Krankheit, Feuer und Wassergefahr, Diebstahl, / Verwundung durch Waffen aller Art, so wie / vor aller Zauberey in und außer dem Hause." (Johanna Nickel in S, p. 25.) Some of the charms are also found in EG; Since EG includes errors not found in RB, it is likely that RB is the older.

The text was reprinted in Johann Scheible, Das Kloster III, pp. 489-523. This text was one of the main sources for Hohman's Long Lost Friend, (Ger. Der lang verborgene Schatz und Haus Freund) (Reading, 1820), one of the main sources of Pennsylvania Dutch folk magic and hoodoo.

For detailed analysis, see Adolf Spamer, Romanusbüchlein (Berlin: Akademie-Verlag, 1958).

NOTE: the editor does not endorse or recommend any of the recipes found in this book. -JHP

Abbreviations

BRomanus-Büchlein, Ausgabe von Bartels, (Weissensee, 1908).
BTBabylonian Talmud
EG Egyptische Geheimnisse für Menschen und Vieh. The edition I have used was printed in Allentown, 1869. English translation: Egyptian Secrets (n.d.)
HHohman, Der lang verborgene Schatz und Haus Freund (Reading, 1820). Numbering corresponds to the number of the charm, not the page number.
RBRomanus-Büchlein
SAdolf Spamer, Romanusbüchlein. Historisch-philologischer Kommentar zu einem deutschen Zauberbuch. Aus seinem Nachlass bearb. von Johanna Nickel (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Volkskunde 17) (Berlin: Akademie-Verlag, 1958).









vor

Gott der Herr bewahre meine Seele,
meinen Aus- und Eingang; von nun
an bis in alle Ewigkeit, Amen.
Halleluja.

  

Gedruckt zu Venedig.*


*) Wörtlicher Abdruck dieses einst auf Jahrmärkten feilgebotenen Büchleins.


   Little Book of the Roma,   


before

God the Lord preserve my soul,
my going and coming; from now
to all eternity, Amen.
Halleluja.

 

Printed in Venice.*


* Verbatim reprinting of this booklet once offered for sale at fairs.
Dura vinco: (Lat.) I conquer hardships.

Alla spetiaria dello struzzo in Venetia sopra il ponte de Beretari: (Ital.) At the sign of the Ostrich in Venice, over the Baretari Bridge.

[1.] Morgengebet, welches man, wenn man über Land gehet, sprechen muß, so alsdann den Menschen vor allem Unglück bewahret.

Ich (hier nenne deinen Namen) heut will ich ausgehen, Gottes Steg und Weg will ich gehen, wo Gott auch gegangen ist und unser lieber Herr Jesus Christ, und unsere herzliebe Jungfrau mit ihrem herzlieben Kindlein, mit ihren 7 Ringen, mit ihren wahren Dingen, o du mein lieber Herr Jesu Christ; ich bin eigen dein, daß mich kein Hund beiß, kein Wolf beiß, kein Mörder beschleich, behüt mich mein Gott vor dem jähen Tod, ich stehe in Gottes Hand, da bind ich mich, in Gottes Hand bin ich gebunden durch unseres Herrn Gottes heil. 5 Wunden, daß mir alle und jede Gewehr und Waffen so wenig schaden, als der heil. Jungfrau Maria ihrer Jungfrauschaft mit ihrer Gunst, mit ihrem Gespenst Jesu, bete drei Vater unser und drei Ave Maria und ein Glauben.

1. A morning prayer, to be spoken before starting on a jour­ney, which will save the person from all mishaps. [H 112]

I, [here the name is to be pronounced,] will go on a journey today; I will walk upon God's way, and walk where God himself did walk, and our dear Lord Jesus Christ, and our dearest Virgin with her dear little babe, with her seven rings and her true things. Oh thou! my dear Lord Jesus Christ, I am thine own, that no dog may bite me, no wolf bite me, and no murderer secretly approach me: Save me, oh my God, from sudden death! I am in God's hands, and there I will bind myself. In God's hands I am by our Lord Jesus' five wounds, that any gun or other arms may not do me any more harm than the virginity of our Holy Virgin Mary was injured by the fa­vor of her beloved Jesus.

After this say three Lord's prayer, the Ave Maria and the articles of faith.

[2.] Ein anderes.

O Jesu von Nazareth, ein König der Juden, ja ein König über die ganze Welt, beschütze mich N. N. [2] diesen heutigen Tag und Nacht, beschütze mich allzeit durch deine heil. 5 Wunden, daß ich nicht werde gefangen noch gebunden, es beschütze mich die Heil. Dreifaltigkeit, daß mir kein Gewehr, Geschoß, noch Kugel oder Blei auf meinen Leib soll kommen, sie sollen lind werden, als die Zähren und Blutschweiß Jesu christi gewesen seyn, im Namen Gottes des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes, Amen.

2. Another.1

Oh Jesus of Nazareth, King of the Jews, yea, a King over the whole world, protect me, (name,) during this day and night, protect me at all times by thy five holy wounds, that I may not be seized and bound. The Holy Trinity guard me, that no gun, firearm, ball, or lead, shall touch my body; and that they shall be weak like the tears and bloody sweat of Jesus Christ, in the name of God the Father, the Son and the Holy Ghost. Amen.

1. H 182. This is the last charm in H; the title reads: "In conclusion the following Morning Prayer is given, which is to be spoken before entering upon a Journey. It protects against all manner of bad luck."

[3.] Ein anders dergleichen.

Mein Gott und Herr, du gewaltiger Richter, das bitte ich dich durch dein rosenfarbenes Blut willen, das geflossen ist aus deiner heil. Seiten und heil. 5 Wunden, daß du mich N. N. also behütest und beschirmest, daß mir kein Unglück zukomme oder schaden mag. Christus sey bei mir und mit mir, J. vor mir, J. neben mir, J. C. sey mein Haupt und Schutz, in dem Haus und Hof, in dem Wald und auf freiem Feld, vor allen Diebsgesind und Mördern, sie seyen sichtbar oder unsichtbar, Christus sey meine Behütung, Bewahrung und Beschirmung, denn du Herr dein heiliges Kreuz selbst geheiliget hast mit deinem rosenfarbenen Blut, Christus sey bei mir und behüte mich alle Tag und Nacht vor allem Geschütz, Waffen und vor allen Banden und schmählichem Tod, mein Herr und Gott, ich bitte und ermahne dich deiner um deiner großen Marter und unschuldigen Todes willen, so du vor mich armen Sünder am Stamme des heiligen Kreuzes gelitten hast, dann du bist das A und O, der Anfang und das Ende, Christi Tugend überwindet alle Ding, Christus wolle mich behüten und bewahren, von nun an bis in alle Ewigkeit, Amen. [3]

3. Another similar one.2

My God and Lord, you mighty judge, I bid you by your rose-colored blood's sake, that flowed from your holy sides, and 5 holy wounds that you protect and shield me N. N. so that no misfortune comes to me or may harm me. Christ be near me and with me, J. before me, J. beside me, J.C. be my head and protection, in the house and yard, in the forest and on open field, before all packs of thieves and murderers, be they visible or invisible, Christ be my guardian, protection, and shield, because you Oh Lord, have sanctified your holy cross with your rose-colored blood. Christ be with me and protect me all day and night from all cannons, weapons, and from all gangs and shameful death. My Lord and God, I ask and implore you, for the sake of your innocent death, and for the great torment that you suffered for me, a miserable sinner, on the trunk of the holy cross, for you are the Alpha and Omega, the beginning and the end. Christ's virtue overcomes all things. Christ will protect and preserve me, from now on to all eternity, Amen.

2. Tr. JHP.

[4.] So ein Mensch die Mund- und Durchfäule hat, so spreche man nachfolgendes, es hilft gewiß.

Job zog über Land, der hat den Stab in seiner Hand, da begegnete ihm Gott der Herre, und sprach zu ihm: Job, warum traurest du so sehr, er sprach: ach Gott, warum soll ich nicht trauren, mein Schlund und mein Mund will mir abfaulen, da sprach Gott zu Job: Dort in einem Thal, da fließt ein Brunn, der heilet dir N. N. dein Schlund und dein Mund, im Namen Gottes des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes, Amen.

Dieses sprich 3mal des Morgens und des Abends, und wenn es heißet (der heilet dir), so bläst man dem Kinde 3mal in den Mund.

4. For the Scurvy and Sore Throat [H 101].

Speak the following, and it will certainly help you: Job went through the land, holding his staff close in the hand, when God the Lord did meet him, and said to him: Job, what art thou grieved at? Job said: Oh God, why should I not be sad? My throat and my mouth are rotting away. Then said the Lord to Job: In yonder valley there is a well, which will cure thee, (name), and thy mouth, and thy throat, in the name of God the Father, the Son and the Holy Ghost. Amen.

This must be spoken three times in the morning, and three times in the evening; and where it reads "which will cure," you must blow three times in the child's mouth.

[5.] Ein gewisser Feuersegen, so alle Zeit hilft.

Das walt das bittere Leiden und Sterben unsers lieben herrn Jesu Christi, Feuer und Wind und heiße Glut, was du in deiner elementischen Gewalt hast, ich gebiete dir bei dem Herrn Jesu Christi, welcher gesprochen hat über den Wind und das Meer, die ihm auf's Wort gehorsam gewesen, durch diese gewaltige Worte, die Jesus gesprochen hat, thue ich dir Feuer befehlen, drohen und ankündigen, daß du gleich fluchs dich solltest legen mit deiner elementischen Gewalt du Flamm und Glut, das walt das Heil. rosenfarbe Blut unsers lieben Herrn Jesu Christi, du Feuer und Wind, auch heiße Glut, ich gebiete dir, wie Gott geboten hat dem Feuer durch seine heil. Engel der feurigen Glut in dem Feuerofen, als die 3 heil. Männer, Sadrach und seine Mitgesellen Mesach und AbedNego, durch Gottes Befehl dem heil. Engel befohlen, daß sie sollen unversehrt bleiben, wie es auch geschehen, als sollest gleicherweis du [4] Feuerflammen und heiße Glut dich legen, da der allmächtige Gott gesprochen, als er die 4 Elemente, sammt Himmel und Erde erschaffen hat, Fiat, Fiat, Fiat, das ist: Es werde im Namen Gottes des Vaters, des Sohnes, des heil. Geistes, Amen.

5. A Benediction to prevent Fire. [H 121]

"The bitter sorrows and the death of our dear Lord Jesus Christ shall prevail. Fire, and wind, and great heat, and all that is within the power of these elements, I command thee, through the Lord Jesus Christ, who has spoken to the winds and the waters, and they obeyed him. By these powerful words spoken by Jesus, I command, threaten, and inform thee, fire, flame, and heat, and your powers as elements to flee forth­with. The holy, rosy blood of our dear Lord Jesus Christ, may rule it. Thou, fire and wind, and great heat, I command thee, as the Lord did, by his holy angels command the great heat in the fiery oven, to leave those three holy men, Shadrach and his companions Mesach and Abednego, untouched, which was done accordingly. Thus thou shalt abate, thou fire, flame, and great heat, the Almighty God having spoken in creating the four elements, together with heaven and earth: Fiat, Fiat, Fiat! that is: It shall be, in the name of God, the Father, the Son, and the Holy Ghost. Amen."

[6.] Eine Kunst, Feuer zu löschen ohne Wasser.

Schreibe folgende Buchstaben auf eine jede Seite eines Tellers, und wirf ihn das Feuer, sogleich wird es geduldig auslöschen.

S A T O R.
A R E P O.
T E N E T.
O P E R A.
R O T A S.

6. To extinguish Fire without Water. [H 116]

Write the following words on each side of a plate, and throw it into the fire, and it will be extinguished forthwith:

S A T O R.
A R E P O.
T E N E T.
O P E R A.
R O T A S.

[7.] Feuersnoth zu wenden.

Nimm ein schwartz Huhn aus dem Nest, des Morgens oder des Abends, schneide ihm den Hals ab, wirf's auf die Erde, schneide ihm den Magen aus dem Leib, Thue nichts daraus, laß bei einander bleiben, darnach siehe, daß du ein Stück aus einem Hemde bekommst, da ein Mägdlein, die noch eine reine Jungfrau sey, ihre Zeit innen hat, nimm davon eines Tellers breit, von dem da die Zeit am meisten darinnen ist, diese zwei Stücke wickle zusammen und gib wohl Achtung, daß du ein Ei bekommst, das am grünen Donnerstag gelegt worden,m diese 3 Stücke wickle zusammen mit Wachs, darnach thue es in ein achtmäßig Häflein, decke es zu und vergrabe es unter deine Hausschwelle, mit Gottes Hülf, so lang als ein Stecken am Haus währet, wann es schon vor und hinter deiner Behausung brenne, so kann das Feuer dir und [5] deinen Kindern keinen Schaden thun. Es ist mit Gottes Kraft auch ganz gewiß und wahrhaftig. Oder sollte unversehens ein schnelles Feuer ausbrechen, so siehe zu, daß du ein ganz Hemde bekommst, da eine Magd ihre Zeit innen hat, oder ein Leilachen, da eine Frau ein Kind darinnen geboren hat, wirf's also zusammen gewickelt stillschweigend in's Feuer, es hilft ganz gewiß.

7. To prevent Conflagration. [H 114]

Take a black chicken in the morning or evening, cut its head off and throw it upon the ground; cut its stomach out, yet leave it all together; then try to get a piece of a shirt which was worn by a chaste virgin during her terms, and cut out a piece as large as a common dish from that part which is blood­iest. These two things wrap up together, then try to get an egg which was laid on Maundy Thursday. These three things put together in wax; then put them in a pot holding eight quarts, and bury it under the threshhold of your house, with the aid of God, and as long as there remains a single stick of your house together, no conflagration will happen. — If your house should happen to be on fire already in front and behind, the fire will, nevertheless, do no injury to you nor to your chil­dren. This is done by the power of God, and is quite certain and infallible.—If fire should break out unexpectedly, then try to get a whole shirt in which your servant maid had her terms, or a sheet on which a child was born, and throw it into the fire, wrapped up in a bundle, and without saying any thing. This will certainly stop it.

[8.] Vor Hexen, die das Vieh bezaubern, in dem Stall zu machen, oder vor böse Menschen oder Geister, die des Nachts alte und junge Leute plagen, an die Bettstätte zu schreiben, und die Menschen und Vieh dadurch ganz sicher und befreit sind.

Trottenkopf, ich verbiete dir mein Haus und mein Hof, ich verbiete dir meine Pferde und Kuhstall, ich verbiete dir meine Bettstatt, daß du nicht über mich tröste, tröste in ein ander Haus, bis du alle Berg steigest, und alle Zaunstecken zählest, und über alle Wasser steigest, so kommt der liebe Tag wieder in mein Haus, im Namen Gottes des Vaters, Gottes des Sohnes, und Gottes des heiligen Geistes, Amen.

8. To prevent Witches from bewitching Cattle, to be written and placed in the stable; and against Bad Men and Evil Spirits, which nightly torment old and young people, to be written and placed on the bedstead. [H 115]

"Trotter Head, I forbid thee my house and premises, I for­bid thee my horse and cow stable, I forbid thee my bedstead, that thou mayest not breathe upon me: breathe into some other house, until thou hast ascended every hill, until thou hast counted every fence post, and until thou hast crossed every water.—And thus dear day may come again into my house, in the name of God the Father, the Son, and the Holy Ghost. Amen."

This will certainly protect and free all persons and animals from witchcraft.

[9.] Für böse Leute in die Ställe zu machen, daß sie dem Vieh nicht zukönnen.

Nimm Wermuth, schwartzen Kümmel, Fünf-Fingerkraut und Teufelsdreck, von jedem Stück vor 2 Kreuzer, nimm Saubohnenstroh, die Zusammenkehrung hinter der Stallthür zusammengefaßt und ein wenig Salz, alles in ein Bündelein in ein Loch gethan in die Schwellen, wo das Vieh ein- oder ausgeht, mit Elzenbäumen-holz zugeschlagen, hilft gewiß. [6]

9. To prevent Bad People from getting about the Cattle. [H 117]

Take wormwood, gith, five-finger weed, and assafœdita; three cents worth of each; the straw of horse beans, some dirt swept together behind the door of the stable, and a little salt. Tie these all up together with a tape, and put the bundle in a hole about the threshhold over which your cattle pass in and out, and cover it well with lignum vitæ wood. This will certainly be of use.

[10.] So ein Mensch und Vieh verhext ist, wie ihm zu helfen.

Drei falsch Zungen haben dich geschlossen, drei heil. Zungen haben für dich gesprochen, die erste ist Gott der Vater, die andere ist Gott der Sohn, die dritte ist Gott der heilige Geist, die geben dir dein Blut und Fleisch, Fried und Muth, Fleisch und Blut ist an dich gewachsen, an dich geboren, sey an dir verloren, hat dich überritten ein Mann, so segne dich Gott und der heilige Cyprian, hat dich überschritten ein Weib, so segne dich Gott und Maria Leib, hat dich bemühet ein Knecht, so segne ich dich durch Gott und das Himmelrecht, hat dich gebühret eine Magd oder Dirn, so segne dich Gott und das Himmelsgestirn, der Himmel ist ob dir, das Erdreich unter dir, du bist in der Mitten, ich segne dich vor das Verritten, unser lieber Jesu Christ in seinem bittern Leiden und Sterben trat, da zitterte alles, was da versprochen die falschen Juden aus Spott schon zu, wie zittert der Sohn Gottes, als hätte er den Ritter, da sprach unser Herr Christus, den Ritter ich nicht hab, auch den wird Niemand bekommen, wer mir mein † hilft klagen und tragen, den will ich von Rittern absagen, im Namen Gottes des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes, Amen.

10. How to relieve persons or animals after being bewitched. [H 122]

Three false tongues have bound thee, three holy tongues have spoken for thee. The first is God, the Father, the sec­ond is God, the Son, and the third is God, the Holy Ghost. They will give you blood and flesh, peace and comfort. Flesh and blood are grown upon thee, born on thee, and lost on thee. If any man trample on thee with his horse, God will bless thee, and the holy Cyprian; has any woman trampled on thee, God and the body of Mary shall bless thee; if any servant has given you trouble, I bless thee through God and the laws of heaven; if any servant maid or woman has led you astray, God and the heavenly constellations shall bless thee. Heaven is above thee, the earth is beneath thee, and thou art between. I bless thee against all tramplings by horses. Our dear Lord Jesus Christ walked about in his bitter afflictions and death; and all the false Jews that had spoken and promised, trembled in their mockery. Look, now trembleth the Son of God, as if he had the itch, said the Jews. And then spake Jesus: I have not the itch, and no one shall have it. Whoever will as­sist me to carry the cross, him will I free from the itch, in the name of God the Father, the Son, and the Holy Ghost. Amen.

[11.] Vor Gespenst und allerlei Hexerei.

I.
N. I. R.
I.
 Sanctus.   Spiritus.
I.
N. I. R.
I.
[7]
Daß alles bewahret sey, hier zeitlich und dort
ewiglich, Amen.

Der Charakter, welcher dazu gehört, heißt:

Gott segne mich hie zeitlich und dort
ewiglich, Amen.

11. Against Evil Spirits and all manner of Witchcraft. [H 126]

I.
N. I. R.
I.
 Sanctus.   Spiritus.
I.
N. I. R.
I.

All this be guarded, here in time, and there in eternity. Amen.

You must write all the above on a piece of white paper, and carry it about you.—The characters or letters above, signify: "God bless me here in time, and there eternally."

[12.] Vor Unglück und Gefahr im Hause.

Sanct Mattheus, Sanct Marcus, Sanct Lucas,
Sanct Johannes.

12. Against Mishaps and Dangers in the House. [H 124]

Sanct Matheus, Sanct Marcus, Sanct Lucas, Sanct Johannis.

[13.] Vor Haus- und Hof-Bewahrung, vor Krankheit und Dieberei.

Ito, alo Massa Dandi Baudo, III. Amen.
I. N. R. I.

Unser Herr Jesus Christus trat in den Saal, da fochten ihn die Juden überall an, also mein Tag müssen diejenige, so mich mit ihren bösen Zungen fälschlich verkleinern, wider mich streiten, durch das Lob Gottes Leid tragen, stillschweigen, verstummen, verzagen und verschmähet werden, immer und allezeit, Gott Lob verleihen, darzu hilf mir J. J. J. immer und ewiglich, Amen.

13. To Protect Houses and premises against Sickness and Theft. [H 123]

Ito, alo Massa Dandi Bando, III. Amen.
J. R. N. R. J.

Our Lord Jesus Christ stepped into the hall, and the Jews searched him everywhere. Thus shall those who now speak evil or me with their false tongues, and contend against me, one day bear sorrows, be silenced, dumbstruck, intimidated, and abused, for ever and ever, by the glory of God. The glory of God shall assist me in this. Do thou aid me J. J. J. for ever and ever. Amen.

B: Ito, alo Mass Dandi Bando. III. Amen. / I. N. R. I.

[14.] Eine Anweisung zum Beisichtragen, vor Zigeunerkunst, ein Bruch in Lebensgefahr, und welches allezeit den Menschen sicher stellet.

Gleichwie der Prophet Jonas als ein Vorbild Christi 3 Tage und drei Nächte in des Wallfisches Bauch versorget gewesen, also wolle auch der allgewaltige Gott mich vor aller Gefahr väterlich behüten und bewahren. J. J. J. [8]

14. A direction for a Gypsy-Sentence, to be carried about the person, as a protection under all circumstances. [H 125]

Like unto the prophet Jonas, as a type of Christ, who was guarded for three days and three nights in the belly of a whale, thus shall the Almighty God, as a father, guard and protect me from all evil. J. J. J.

[15.] Vor Noth und Tod, zum Beisichtragen.

Ich weiß, daß mein Erlöser lebet und er wird mich hernach aus der Erde auferwecken zc.

15. Against Danger and Death, to be carried about the person. [H 130]

I know that my Redeemer liveth, and that he will call me from the grave, &c.

[16.] Vor die Geschwulst.

Es gingen 3 reine Jungfrauen, sie wollten eine Geschwulst und Krankheit beschauen, die eine sprach: Es ist Heisch, die andere sprach: Es ist nicht, die dritte sprach: Ist es dann nicht, so kommt unser lieber Herr Jesu Christ, im Namen der heiligen Dreifastigkeit gesprochen.

16. Against Swellings. [H 127]

"Three pure virgins went out on a journey, to inspect a swelling and sickness. The first one said: It is hoarse. The second said: It is not. The third said: If it is not, then will our Lord Jesus Christ come." This must be spoken in the name of the Holy Trinity.

[17.] Vor Widerwärtigkeit und allerlei Streit.

Kraft, Held, Friedefürst. J. J. J.

17. Against Adversities and all manner of Contentions. [H 129]

Power, hero, Prince of Peace, J. J. J.

[18.] Wenn man einer Kuh die Milch genommen, wie ihr zu helfen.

Gib der Kuh drei Löffel voll von der ersten Milch, sprich zu der Blutmelen, fragt dich Jemand, wo du die Milch hingethan hast, so sprich: Nimmfrau ist gewesen und ich habe sie gegessen im Namen Gottes des Vaters, und des Sohnes und des heil. Geistes, Amen. Bete darzu, was du willst.

18. How to treat a Cow after the Milk is taken from her. [H 128]

Give to the cow three spoonsful of her last milk, and say to the spirits in her blood: "Ninny has done it, and I have swal­lowed her in the name of God the Father, the Son, and the Holy Ghost. Amen."—Pray what you choose at the same time.

[19.] Ein anderes.

J. Kreuz Jesu Christi Milch goß
J. Kreuz Jesu Christi Wasser goß
J. Kreuz Jesu Christi haben goß

Diese Worte müssen auf 3 Zettel geschrieben seyn, darnach nimm Milch von der kranken Kuh und diese 3 Zettel, schabe etwas von einer Hafen, vermache es wohl, und siede es recht, so muß die Hexe crepiren, [9] man kann auch die 3 Zettel abgeschreiben in das Maul nehmen, vor die Dachtraufe hinausgehen und dreimal sprechen, darnach dem Vieh eingeben, so wirst dir nicht allein alle Hexen sehen, sondern es wird auch dem Vieh geholfen werden.

19. Another method of treating a Sick Cow. [H 131]

J. The cross of Jesus Christ poured out milk;
J. The cross of Jesus Christ poured out water;
J. The cross of Jesus Christ has poured them out.

These lines must be written on three pieces of white paper, ten take the milk of the sick cow and these three pieces of paper, put them in a pot, and scrape a little of the scull of a crimi­nal; close it well, and put it over a hot fire, and the witch will have to die.—If you take the three pieces of paper, with the writing on them, in your mouth, and go out before your house, speak three times, and then give them to your cattle, you shall not only see all the witches, but your cattle will also get well again.

[20.] Vor das Fieber.

Bete erstlich früh, alsdann kehre das Hemde um, den linken Ermel zuerst und spricht: Kehr dich um Hemde und du Fieber wende dich, und nenne den Namen dessen, der das Fieber hat, das sage ich dir zu Buß im Namen Gottes des Vaters, des Sohnes und des heil. Geistes, Amen. So spricht diese Worte 3 Tage nach einander, so vergehet es.

20. Against the Fever. [H 132]

Pray early in the morning, and then turn your shirt around the left sleeve, and say: "turn thou, shirt, and thou, fever, do likewise turn. [Do not forget to mention the name of the per­son having the fever.] This I tell thee, for thy repentance sack, in the name of God the Father, the Son, and the Holy Ghost. Amen.—If you repeat this for three successive morn­ings, the fever will disappear.

[21.] Einen Dieb zu bannen, daß er still stehen muß;

dieser Segen soll am Donnerstag Morgens früh, vor Aufgang der Sonne, unter freiem Himmel gesprochen werden.

Das walt Gott der Vater und der Sohn und der heil. Geist, Amen. Wohl 33 Engel bei einander saßen, mit Maria kommen sie pflegen, da sprach der lieb heil. Daniel, traut liebe Ehefrau, ich sehe Dieb hergehen, die wollen dir dein liebes Kind stehlen, das kann ich dir nicht verhehlen; da sprach unsere liebe Frau zu St. Peter, bind St. Peter, bind; da sprach St. Peter, ich habe gebunden mit einem Band, mit Christi seiner Hand, als sind meine Dieb gebunden, mit Christi selbst Händen: wann sie mir wollen stehlen das Mein, im Haus, im Käften, auf Wiesen und Aecker, im Holz oder Feld, im Baum- und Krautund Rebgarten, oder wo sie das Mein wollen stehlen. Unsere liebe Frau sprach: es stehle wer da wolle, und wenn einer stehlet, so soll er stehlen als ein Bock, [10] und stehen als ein Stock, und zählen alle die Stein, die auf Erden seyn, und alle Sterne, so am Himmel stehen, so geb ich dir Urlaub, ich gebiete dir allen Geist, daß er aller Dieb ein Meister weiß, bei St. Daniel zu einer Hurth, zu einer Bürde zu tragen der Erden Gut, und das Angesicht muß dir werden, daß du nicht ob der Stelle magst kommen, dieweil ich meine Augen nicht sehen, und dir meine fleischliche Zunge nicht Urlaub gibt, das gebiete ich dir bei der heil. Jungfrau Maria Mutter Gottes, bei der Kraft und Macht, da erschaffen Himmel und Erden, bei aller Engelschaare und bei allen Gottes Heiligen, im Namen Gottes des Vaters, Gottes des Sohnes und Gottes des heiligen Geistes, Amen.

Willst du ihn aber des Bannes entledigen, so heiß ihn in St. Johannis Namen fortgehen.

21. To Spell-bind a Thief so that he cannot stir. [H 133]

This benediction must be spoken on a Thursday morning, be­fore sunrise, and in the open air:

"Thus shall rule it God the Father, the Son, and the Holy Ghost, Amen. Thirty-three Angels speak to each other, com­ing to administer in company with Mary. Then spoke dear Daniel, the holy one: Trust, my dear woman, I see some thieves coming who intend stealing your dear babe; this I can­not conceal from you. Then spake our dear lady to Saint Peter: I have bound with a band, through Christ's hand; there­fore my thieves are bound even by the hand of Christ, if they wish to steal mine own, in the house, in the chest, upon the meadow or fields, in the woods, in the orchard, in the vineyard, or in the garden, or wherever they intend to steal. Our dear lady said: Whoever chooses may steal; yet if any one does steal, he shall stand like a buck, he shall stand like a stake, and shall count all the stones upon the earth, and all the stars in the heavens. Thus I give thee leave, and command every spirit to be master over every thief, by the guardianship of Saint Daniel, and by the burden of this world's goods. And the countenance shall be unto thee, that thou canst not move from the spot, as long as my tongue in the flesh shall not give thee leave. This I command thee by the Holy Virgin Mary, the Mother of God, by the power and might by which he has created heaven and earth, by the host of all the angels, and by all the Saints of God the Father, the Son, and the Holy Ghost, Amen."—If you wish to set the thief free, you must tell him to leave in the name of Saint John.

[22.] Ein anderes dergleichen.

Ihr Diebe, ich beschwöre euch, daß ihr sollt gehorsam seyn, wie Christus seinem himmlischen Vater gehorsam war, bis an's Kreuz, und müsset mir stehen und nicht aus meinen Augen gehen, im Namen der heil. Dreifaltigkeir, ich gebiete euch bei der Kraft Gottes und der Menschwerdung Jesu Christi, daß du mir aus meinen Augen nicht gehest † † † wie Christus der Herr ist gestanden am Jordan, als ihn St. Johannes getauft hat, diesem nach beschwöre ich euch Roß und Mann, daß ihr mir stehet und nicht aus meinen Augen gehet, wie Christus der HErr gestanden, als man ihn am Stamm des heil. Kreuzes genagelt, und hat die Altväter von der Höllen Gewalt erlöset. Ihr Diebe, ich binde euch mit den Banden, wie Christus der Herr die Hölle gebunden hat, so seyd ihr [11] Diebe gebunden † † †, mit welchen Worten ihr gestellt seyd, seyd ihr auch wieder los.

22. Another way to Still-bind Thieves. [H 134]

Ye thieves, I conjure you, to be obedient like Jesus Christ, who obeyed his heavenly father unto the cross, and to stand without moving out of my sight, in the name of the Trinity. I command you by the power of God and the incarnation of Jesus Christ, not to move out of my sight, † † † like Jesus Christ was standing on Jordan's stormy banks to be baptized by John. And furthermore, I conjure you, horse and rider, to stand still and not to move out of my sight, like Jesus Christ did stand when he was about to be nailed to the cross to release the fathers of the church from the bonds of hell. Ye thieves, I bind you with the same bonds with which Jesus our Lord has bound hell; and thus ye shall be bound; † † † and the same words that bind you, shall also release you.

[23.] Eine sehr geschwinde Stellung.

Du Reiter und Fußknecht kommst daher, wohl unter deinem Hut, du bist besprengt mit Jesu Christi Blut, mit den heiligen 5 Wunden sind dir deine Rohr, Flinten und Pistol gebunden, Säbel, Degen und Messer gebannet und verbunden, im Namen Gottes des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes, Amen. dieses mußses 3mal gesprochen werden.

23. To effect the same in less time. [H 135]

Thou horseman and footman, you are coming under your hats; you are scattered! With the blood of Jesus Christ, with his five holy wounds, thy barrel, thy gun, and thy pistol are bound; sabre, sword, and knife, are enchanted and bound, in the name of God the Father, the Son, and the Holy Ghost. Amen.

This must be spoken three times.

Weiderauflösung.

Ihr Reiter und Fußkneckt, so ich euch hab beschworen zu dieser Frist, reite hin in dem Namen Jesus Christ durch Gottes Wort und Christi Hort; so reitet ihr nun alle fort.

To Release Spell-bound Persons. [H 136]

You horseman and footman, whom I here conjured at this time, you may pass on in the name of Jesus Christ, through the word of God and the will of Christ; ride ye on now and pass.

[24.] Wann einem etwas gestohlen worden, daß es der Dieb wieder bringen muß. Gehe des Morgens früh vor der Sonnen Aufgang zu einem Birnbaum und nimm 3 Nägel aus einer Todtenbahr oder Hufnägel, die noch nicht gebraucht sind, halt die Nägrl gegen der Sonnen Aufgang, und spricht also:

O Dieb, ich binde dich bei dem ersten Nagel, den ich dir in deine Sirn und Hirn thu schlagen, daß du das gestohlene Gut wieder an seinen vorigen Ort mußt tragen, es soll dir so wieder und so weh werden, nach dem Menschen, und nach dem Ort, da du es gestohlen hast, als dem Jünger Judas war, da er Jesum verrathen hatte; den andern Nagel, den ich dir in deine Lung und Leber thu schlagen, daß du das gestohlene Gut wieder an seinen vorigen Ort sollst tragen, es soll dir so weh nach dem Menschen und [12] nach dem Ort seyn, da du es gestohlen hast, als dem Pilato in der Höllenrein; den dritten Nagel, den ich dir Dieb in deinen Fuß thu schlagen, daß du das gestohlene Gut wieder an seinen vorigen Ort mußt tragen, wo du es gestohlen hast. O Dieb, ich bind dich und bringe dich durch die heil. 3 Nägel, die Christum durch seine heil. Händ und Füß seyn geschlagen worden, daß du das gestohlene Gut wieder an seinen vorigen Ort mußt tragen, da du es gestohlen hast † † †. Die Nägel müssen aber mit Armensünder-Schmalz geschmiert werden.

24. To Compel a Thief to return Stolen Goods. [H 137]

Early in the morning before sunrise, you must go to a pear tree, and take with you three nails out of a coffin, or three horse-shoe nails that were never used, and holding these toward the rising sun, you must say:

"Oh thief, I bind thee by the first nail, which I drive into thy scull and thy brain, to return the goods thou hast stolen, to their former place; thou shalt feel as sick and as anxious to see men, and to see the place you stole from, as felt the disciple Judas after betraying Jesus I bind thee by the other nail, which I drive into your lungs and liver, to return the stolen goods to their former place; thou shalt feel as sick and as anxious to see men, and to see the place you have stolen from, as did Pilate in the fires of hell. The third nail I shall drive into thy foot, oh thief, in order that thou shall return the stolen goods to the very same place from which thou hast stolen them. Oh thief, I bind thee, and compel thee, by the three holy nails which were driven through the hands and feet of Jesus Christ, to return the stolen goods to the very same place from which thou hast stolen them." † † † The three nails, however, must be greased with the grease from an executed criminal or other sinful person.

[25.] Dem Vieh einzugeben vor Hexerei und Teufelswerk.

S A T O R.
A R E P O.
T E N E T.
O P E R A.
R O T A S.

25. To be given to Cattle, against Witchcraft. [H 142]

S A T O R.
A R E P O.
T E N E T.
O P E R A.
R O T A S.

This must be written, on paper and the cattle made to swal­low it in their feed.

[26.] Ein Segen vor alles.

Jesus ich will aufstehen, Jehu du wollest mitgehen, Jesu schließ mein Herz in dein Herz hinein, laß dir mein Leib und Seel befohlen seyn, gekreuziget ist der Herr, behüt mir Gott meine Sinnen, daß mich die bösen Feinde nicht überwinden, in Namen Gottes des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes, Amen.

26. Benediction for all purposes. [H 138]

Jesus, I will arise; Jesus, do thou accompany me; Jesus, do thou lock my heart into thine, and let my body and my soul be commended unto thee. The Lord is crucified. May God guard my senses that evil spirits may not overcome me, in the name of God the Father, Son, and the Holy Ghost. Amen.

[27.] Zum Spielen, daß einer allezeit gewinnen muß.

Binde mit einem rothseidenen Faden das Herz einer Fledermaus an den Arm, womit du auswirfst, so wirst du alles gewinnen.

27. To Win every Game one engages in. [H 139]

Tie the heart of a bat with a red silken string to the right arm, and you will win every game at cards you play.

[28.] Vor den Brand.

Under lieber Herr Jesus Christ ging über Land, da [13] sah er brennen einen Brand, da lag St. Lorenz auf einem Rost, unser lieber Herr Jesus Christ kam ihm zu Hülf und Troft, er hub auf seine göttliche Hand und segnete ihm den Brand, er hub, daß er nimmer tiefer grub und weiter um sich fraß, so sey der Brand gesegnet im Namen Gottes des Vaters, des Sohnes und des heil. Geistes, Amen.

28. Against Burns. [H 140]

Our dear Lord Jesus Christ going on a journey, saw a fire­brand burning: it was Saint Lorenzo stretched out on a roast. He rendered him assistance and consolation; he lifted his di­vine hand, and blessed the brand; he stopped it from spread­ing deeper and wider. Thus may the burning be blessed in the name of God the Father, Son and Holy Ghost. Amen.

[29.] Ein anders.

Weich aus Brand und ja nicht ein, du seyest kalt oder warm, so laß das Brennen seyn, Gott behüte dir dein Blut und dein Fleisch, dein Mark und Bein, alle Aederlein, sie seyen groß oder klein, die sollen in Gottes Namen fü den kalten und warmen Brand unverletzet und bewahret seyn, im Namen Gottes des Vater, des sohnes und des heiligen Geistes, Amen.

29. Another Remedy for Burns. [H 141]

Clear out brand, but never in; be thou cold or hot, thou must cease to burn. May God guard thy blood and thy flesh, thy marrow and thy bones, and every artery great or small — they all shall be guarded and protected in the name of God, against inflammation and mortification, in the name of God the Father, the Son, and the Holy Ghost. Amen.

[30.] Wunden zu verhindern, sie mögen seyn wie sie wollen.

Spricht also: Die Wunde verbinde ich in drei Namen, daß du am dich nimmst Glut, Wasser, Schwinden, Geschwulft und alles, was der Geschwulst Schaden mag seyn, im Namen der heiligen Dreieinigkeit, und das muß 3mal gesprochen werden, fahre mit einem Faden 3mal um die Wunde herum, lege es unter dem rechten Eck gegen der Sonne und sprich: Ich lege dich dahin † † †, daß du an dich nimmst Gliedwasser, Geschwulst und Eiter, und alles, was der Wunde Schaden mag seyn † † †, Amen. Bete ein Vater unser und das walt Gott.

30. How to tie up and heal Wounds. [H 143]

Speak the following: "This wound I tie up in three names, in order that thou mayest take from it, heat, water, falling off of the flesh, swelling, and all that may be injurious about the swelling, in the name of the Holy Trinity."—This must be spoken three times; then draw a string three times around the wound, and put it under the corner of the house toward the east; and say: "I put thee there, † † † in order that thou mayest take unto thyself the gathered water, the swelling, and the running, and all that may be injurious about the wound. Amen."—Then repeat the Lord's prayer and some good hymn.

[31.] Den Schmerzen zu nehmen an einer frischen Wunde.

Unser lieber Herr Jesus Christ hat viel Beulen und Wunden gehabt, und doch keine verbunden, sie [14] jähren nicht, sie geschwären nicht, es gibt auch kein Eiter nicht. Jonas war blind, sprach ich das himmlische Kind, so wahr die heiligen 5 Wunden seyn geschlagen, sie gerinnen nicht, sie geschwären nicht, [sie geschwellen nicht,]1 daraus nehm ich Wasser und Blut, das ist vor alle Wunden und Schaden gut, heilig ist der Mann, der alle Schaden und Wunden heilen kann. † † † Amen.

31. To take the Pain out of a Fresh Wound. [H 144]

Our dear Lord Jesus Christ had a great many biles and wounds, and yet he never had them dressed. They did not grow old, they were not cut, nor were they ever found running. Jonas was blind, and I spoke to the heavenly child, as true as five holy wounds were inflicted. [they do not coagulate, they do not fester, {they do not swell,} from it I take water and blood, that is good for all wounds and injuries. Holy is the man who can heal all injuries and wounds. † † † Amen.]2

1. So B.

2. Tr. JHP.

[32.] So der Mensch Würmer im Liebe hat.

Petrus und Jesus fuhren aus gen Acker, ackerten 4 Furchten, ackerten auf 3 Würmer, der eine ist weiß, der andere ist schwarz, der dritte ist roth, da sind alle Würmer todt, im Namen † † † spricht diese Worte 3mal.

32. A Benediction against Worms. [H 145]

Peter and Jesus went out upon the fields; they ploughed three furrows, and ploughed up three worms. The one was white, the other was black, and the third one was red. Now all the worms are dead, in the name † † †. Repeat these words three times.

[33.] Vor alles Böse.

Herr Jesu deine Wunden roth, stehen mir vor dem Tod.

33. Against every Evil-Influence. [H 146]

Lord Jesus, thy wounds, so red, will guard me against death.

[34.] Vor Gericht und Rath recht zu behalten.

Jesus Nazarenus Rex Judaeorum.

Zuerst trage diesen Character bei dir in der Figur, alsdann sprich folgende Worte: Ich N. N. trete vor des Richters Haus, da schauen 3 todte Männer zum Fenster heraus, der eine hat keine Zung, der andere hat keine Lung, der dritte erkrankt, verblindt und verstummt. Das ist, wann du vor's Gericht gehst, oder Amt und eine Rechtssache hast, dagegen dir der Richter nicht günstig ist, so sprich, wann du gegen ihm gehest, den oben schon stehenden Segen.

34. To retain the Right in Court and Council. [H 147]

Jesus Nazarenus Rex Judaeorum.

First carry these characters with you, written on paper, and then repeat the following words: "I, (name) appear before the house of the Judge. Three dead men look out of the window; one having no tongue, the other having no lungs, and the third was sick, blind and dumb."—This is intended to be used when you are standing before a court in your right, and the judge not being favorably disposed toward you. While on your way to the court, you must repeat the benediction already given above.

[35.] Blutstellung, so allezeit gewiß ist.

Sobald als du dich geschnitten oder gehauen, so sprich: Glückselige Wunde, glückselige Stunde, glückselig [15] ist der Tag, da Jesus Christus geboren war, im Namen † † †, Amen.

35. Another way to stop Blood. [H 149]

As soon as you cut yourself, you must say: "Blessed wound, blessed hour, blessed be the day on which Jesus Christ was born, in the name † † †. Amen.

[36.] Ein anders.

Schreibe die vier Hauptwasser der ganzen Welt, welche aus dem Paradies fließen, auf einen Zettel, nehmlich Pisahn, Gihon, Hedekiel und Pheat, und aufgeleget, im ersten Buch Moses des andern Kapitels, Vers 11, 12, 13, allda du es aufschlagen kannst, es hilft.

36. To stop Bleeding at any time. [H 148]

Write the name of the four principal waters of the whole world, flowing out of Paradise, on a paper, namely: Pison, Gihon, Hedekiel, and Pheat, and put it on the wound. In the first book of Moses, the second chapter, verses 11, 12, 13, you will find them. You will find this effective.

B: ...Hedekel und Phrath.

[37.] Ein anders dergleichen.

Oder hauche den Patienten dreimal an, bete das Vater unser bis dahin, auf Erden, und das 3mal, so wird das Blut bald stehen.

37. Another similar Prescription. [H 150]

Breathe three times upon the patient, and say the Lord's prayer three times until the words, "upon the earth," and the bleeding will be stopped.

[38.] Eine andere, ganz gewisse Blutstellung.

Wann einem das Blut nicht gestehen will, oder eine Aderwunde ist, so lege den Brief darauf, so stehet das Blut von Stund an, wer es aber nicht glauben will, der schreibt die Buchstaben auf ein Messer, und steche ein unvernünftig Thier, es wird nicht bluten, und wer dieses bei sich trägt, der kann vor allen seinen Feinden bestehen. I. m. I. K. I. B. I. P. a, x. v. st. St. vas I. P. Q. unay, Lit Dommper vocism. Und wann eine Frau in Kindsnöthen liegt, oder sonst Herzleid hat, nehm sie den Brief zu ihr, wird gewiß nicht mißlingen.

38. Another still more certain way to stop Bleeding. [H 151]

If the bleeding will not stop or if a vein has been cut, then lay the following on it, and it will stop that hour. Yet if any one does not believe this, let him write the letters upon a knife and stab an irrational animal, and he will not be able to draw blood. And whosoever carries this about him, will be safe against all his enemies: I. m. I. K. I. B. I. P. a. x. v. ss. Ss. vas I. P. O. unay Lit. Dom. mper vobism.

And whenever a woman is going to give birth to a child, or is otherwise afflicted, let her have this letter about her person; it will certainly be of avail.

[39.] Ein besonderes Stück, sowohl die Menschen als auch das Vieh zu verstehen. Wann du dich wehren mußt, so trage dieses Helchen bei dir.

In Gottes Namen greif ich an, mein Erlöser wolle mir beistehen, auf die heil. Hülf Gottes verlaß ich [16] mich von Herzen grausam sehr, Gott mit uns allen Jesu, Heil und Segen.

39. A peculiar sign to keep back men and animals. [H 152]

Whenever you are in danger of being attacked, then carry this sign with you: "In the name of God I make the attack. May it please my Redeemer to assist me. Upon the holy as­sistance of God I depend entirely; upon the holy assistance of God and my gun I rely very truly. God alone be with us. Blessed be Jesus.

H's original German edition is much closer to RB.

[40.] Schutz und Beschirmung Haus und Hofs.

Unter deinen Schirmen, bin ich vor den Stürmen, aller Feinde frei. J. J. J.

40. Protection of one's House and Hearth. [H 153]

Beneath thy guardianship, I am safe against all tempests and all enemies, J. J. J. These three J's signify Jesus three times.

[41.] Eine Anweisung zum Beisichtragen.

Trage diese Worte bei dir, so kann man dich nicht treffen. Annania, Azaria und Misael* lobet den Herrn, denn er hat uns erlöset aus der Höllen, und hat uns geholfen von dem Tode, und hat uns im Feuer eralten, also wolle Er, der Herr, kein Feuer geben lassen.

I.
N. I. R.
I.

41. A Charm—to be carried about the person. [H 154]

Carry these words about you, and nothing can hit you: Annania, Azaria, and Misael, blessed be the Lord; for he has redeemed us from hell, and has saved us from death, and he has redeemed us out of the fiery furnace, and has preserved us even in the midst of the fire; in the same manner may it please him, the Lord that there be no fire:

I.
N. I. R.
I.
*. Dan. 1:6. also known as Shadrach, Meshach, and Abednego. This charm also occurs in EG, p. 186. Compare also, Book of Protection, no, 48. These three are also named in a charm against fever in VI & VII Moses appendix 6, following BT Shabbath 67a.

[42.] Alle Feinde, Räuber und Mörder zu stellen.

Gott grüß euch ihr Brüder, haltet an ihr Diebe, Räuber, Mörder, Reiter und Soldaten in der Demuth, weil wir haben getrunken Jesu rosenfarbenes Blut, eure Büchsen und Geschütz seynd euch verstopfet mit Jesu Christi heiligen Blutstropfen, alle Säbel und alles Gewehr seyn euch verbunden mit Jesu heiligen 5 Wunde, Es stehen 3 Rosen auf Gottes Herz, die erste ist gütig, die andere ist mächtig, die dritte ist sein göttlicher Will, ihr Diebe müßhiermit darunter stehen und halten still, so lang ich will, im Namen Gottes des Vaters, des Sohnes und des heil. Geistes seyd ihr gestellet und beschworen. [17]

42. To Charm Enemies, Robbers and Murderers.[H 155]

God be with you, brethren; stop, ye thieves, robbers, murderers, horsemen, and soldiers, in all humility, for we have tasted the rosy blood of Jesus. Your rifles and guns will be stopped up with the holy blood of Jesus; and all swords and arms are made harmless by the five holy wounds of Jesus. There are three roses upon the heart of God: the first is be­neficent, the other is omnipotent, and the third is his holy will. You, thieves, must therefore stand under it, standing still as long as I will. In the name of God the Father, Son, and Holy Ghost, you are conjured and made to stand.

[43.] Eine Festigkeit vor alle Waffen.

Jesus Gott und Mensch, behüte mich N. N. vor allerlei Geschütz und Waffen, lang oder kurz, Gewehr von allerlei Metall und Geschütz, behalte dein Feuer, wie Maria ihre Jungfrauschaft behalten hat vor und nach ihrer Geburt, Christus verbinde alle Geschütz, wie er sich verbunden hat in der Menschheit voll Demuth, Jesus vermahne alle Gewehr und Waffen, wie Maria der Mutter Gottes Gemahl vermachet gewesen, also behüte die heiligen 3 Blutstropfen, die Jesus Christus am Oelberge geschwitzt hat, Jesus Christus behüte mich vor Todschlag und brennendem Feuer, Jesus laß mich nicht sterben, vielwenigen verdammt werden, ohne Empfang des heiligen Abendmahls, das helf mir Gott der Vater, Sohn und heil. Geist, Amen.

43. Protection against all kinds of Weapons. [H 158]

Jesus, God and man, do thou protect me against all manner of guns, fire-arms, long or short, of any kind of metal. Keep thou thine fire, like the Virgin Mary, who kept her fire both before and after her birth. May Christ bind up all fire-arms after the manner of his having bound up himself in humility, while in the flesh. Jesus, do thou render harmless all arms and weapons, like unto the husband of Mary the mother of God, he having been harmless likewise. Furthermore, do thou guard the three holy drops of blood which Christ sweated on the Mount of Olives. Jesus Christ! do thou protect me against being killed, and against burning fires. Jesus, do thou not suffer me to be killed, much less to be damned, without having received the Lord's supper. May God the Father, Son, and Holy Ghost, assist me in this. Amen.

[44.] Schuß-, Waffen-, und Thierstellung.

Jesus ging über das rothe Meer und sahe in das Land, also müssen zerreißen alle Strick und Band, und zerbrechen und unbrauchbar werden alle Rohn, Büchsen, Flinten und Pistolen, alle falschen Zungen verstummen, der Segen, den Gott thut, der gehe über mich allezeit, der Segen, den Gott that, da er den ersten Menschen erschaffen hat, der gehe über mich allezeit, der Segen, den Gott that, da er im Traum befohlen, daß Joseph und Maria mit Josua nach Egypten fliehen sollten, der gehe über mich allezeit, seye lieb und werth des heiligen † in meiner rechten Hand, ich gehe durch die Frei des Landes, da keiner wird beraubt, todt geschlagen oder ermordet, sondern mir niemand etwas Leid thun kann, daß mich überdieß kein Hund beiß, kein thier zerreiß, in allen behüte mir mein Fleisch und Blut, vor Sünden und falschen Zungen [18] die von der Erden bis an den Himmel reichen, durch die Kraft der vier Evangelisten, im Namen Gottes des Vaters, Gottes des Sohnes und Gottes des heiligen Geistes, Amen.

44. A Charm against Fire-Arms. [H 156]

Jesus passed over the Red Sea, and looked upon the land; and thus must break all ropes and bands, and thus must break all manner of fire-arms, rifles, guns, or pistols, and all false tongues be silenced. May the benediction of God on creating the first man, always be upon me; the benediction spoken by God, when he ordered in a dream that Joseph and Mary together with Jesus should flee into Egypt, be upon me always, and may the holy † be ever lovely and beloved in my right hand. I journey through the country at large where no one is robbed, killed or murdered,—where no one can do me any injury, and where not even a dog could bite me, or any other animal tear me to pieces. In all things let me be protected, as also my flesh and blood, against sins and false tongues which reach from the earth up to heaven, by the power of the four Evangelists, in the name of God the Father, God the Son, and God the Holy Ghost, Amen.

[45.] Ein anders.

Ich N. N. beschwöre dich Geschütz, Säbel und Messer, eben alle Waffen, bei dem Speer, der in die Seiten Gottes gegangen ist und geöffnet, daß Blut und Wasser heraus geflossen, daß ihr mich als ein Diener Gottes nicht verletzen lasset, im † † †, ich beschwöre dich bei St. Stephan, welchen die Juden gesteiniget, daß sie mich als einen Diener Gottes nicht betrüben können im Namen † † †. Amen.

45. Another for the same. [H 157]

I, (name) conjure ye guns, swords, and knives, as well as all other kinds of arms, by the spear that pierced the side of God, and opened it so that blood and water could flow out, that ye do not injure me, a servant of God, in the † † †. I conjure ye by Saint Stephan, who was stoned by the virgin, that ye cannot injure me who am a servant of God, in the name of † † † Amen.

[46.] Eine Versicherung vor Schießen, Hauen und Stechen.

Im Namen J. J. J. Amen. Ich N. N. Jesus Christus ist das wahre Heil, Jesus Christus herrschet, regieret, verbricht und überwindet alle Feind, sichtbare und unsichtbare, Jesus sey mit mir in allweg, immer und ewiglich auf allen Wegen und Steegen, auf Wasser und Land, in Berg und Thal, im Haus und Hof, in der ganzen Welt, wo ich bin, wo ich steh, lauf, reit oder fahr, ich schlaf oder wach, eß oder trink, da sey du, o Herr Jesu Christ, allezeit früh und spät, alle Stund und augenblick, ich geh aus oder ein, die heiligen 5 Wunden roth, o Herr Jesu Christe, die seyen heimlich oder öffentlich, daß sie mich nicht meiden, ihr Gewehr mich nicht verletzen noch beschädigen könne, das hilf mir † † †, Jesus Christus mit seiner Beschützung, und beschirme, behüte mich N. N. allezeit vor täglichen Sünden, weltlichen Schaden und vor Ungerechtigkeit, vor Verachtung, vor Pestilenz und andern Krankheiten, [19] vor Angst, Marter und Pein, vor allen bösen Feinden, vor falschen Zungen und alten Plappertaschen, daß mich kein Geschütz an meinem Leib beschädige, das helf mir † † † und ja kein Diebgesindel, weder Zigeuner, Straßenräuber, Mordbrenner, Hererei oder allerlei Teufelsgespenst, sich zu meinem Haus und Hof einschleichen, ja viel weniger einbrechen können, das bewahre alles die liebe Frau Maria, auch alle Kinder, so bei Gott im Himmel sind, in der ewigen Freud und Herrlichkeit Gottes des Vaters, erquicke mich, die Weisheit Gottes des Sohnes erleuchte mich, die Tugend und Gnade Gottes des heiligen Geistes mich zu der Stund bis in Ewigkeit, Amen.

46. A Charm against shooting, cutting, or stabbing. [H 159]

In the name of J. J. J. Amen. I, (name) Jesus Christ is the true salvation; Jesus Christ governs, reigns, defeats and conquers every enemy, visible or invisible; Jesus, be thou with me at all times, for ever and ever, upon all roads and ways, up­on the water and the land, on the mountain and in the valley, in the house and in the yard, in the whole world wherever I am, stand, run, ride or drive; whether I sleep or wake, eat or drink, there be thou also, Lord Jesus Christ, at all times, late and early, every hour, every moment; and in all my goings in or goings out. Those five holy red wounds, oh Lord Jesus Christ, may they guard me against all fire-arms, be they secret or public, that they cannot injure me, or do me any harm what­ever, in the name of † † †. May Jesus Christ with his guardianship and protection shield me, (name), always from daily commission of sins, worldly injuries and injustice, from con­tempt, from pestilence and other diseases, from fear, torture and great suffering, from all evil intentions, from false tongues and old clatter brains; and that no kind of fire-arms can inflict any injury to my body, do thou take care of me † † †. And that no band of thieves, nor Gipsies, highway robbers, incendi­aries, witches and other evil spirits may secretly enter my house or premises, nor break in; may the dear Virgin Mary, and all children who are in heaven with God in eternal joys, protect and guard me against them; and the glory of God the Father shall strengthen me, the wisdom of God the Son shall enlighten me, and the grace of God the Holy Ghost shall em­power me from this hour unto all eternity. Amen.

[47.] Daß mich kein böser Mensch betrügen, verzaubern noch verhexen könne, und daß ich allezeit gesegnet sey.

Als der Kelch und Wein und das heilige Abendbrod, das unser lieber Herr Jesus Christus am grünen Donnerstag seinen lieben Jüngern bot, und daß mich allezeit weder Tag noch Nacht kein Hund beiß, kein wildes Thier zerreiß, kein Baum fällt, kein Wasser schwell, kein Geschütz treff, keine Waffen, Eisen oder Stahl kann stechen oder schneiden, kein Feuer verbrenn, oder vor falschem Urtheil keine falsche Zunge beschwör, kein Schelm erzürne, vor allen bösen Feinden, vor Hexenwerk und Zauberei, davor behüte mich, o Herr Jesu Christ! Amen.

47. To prevent being Cheated, Charmed, or Bewitched, and to be at all times blessed. [H 161]

Like unto the cup, and the wine, and the holy supper, which our dear Lord Jesus Christ gave unto his dear disciples on Maundy Thursday, may the Lord Jesus guard me in day time, and at night, that no dog may bite me, no wild beast tear me to pieces, no tree fall on me, no water rise against me, no fire­arms injure me, no weapons, no steel, no iron cut me, no fire burn me, no false sentence fall upon me, no false tongue injure me, no rogue enrage me, and that no fiends, no witchcraft and enchantment can harm me. Amen.

[48.] Gewehr- und Waffenstellung.

Der Segen, der vom Himmel kam, da Jesus Christus geboren war, der gehe über mich N. N., der Segen, den Gott der Herr gethan hat, da er den ersten Menschen erschaffen hat, der gehe über mich, der Segen, [20] so erfolgte, als Christus gefangen, gebunden, gegeißelt, so bitter übel gekrönet und geschlagen worden, dadurch am Kreuz den Geist aufgab, geh über mich, der Segen, den Priester gab über den zarten Frohnleichnam unsers Herrn Jesu Christi, gehe über mich, die Beständigkeit der heiligen Maria und allen Heiligen Gottes, die heiligen 3 Könige, Caspar, Melchior und Balthaser seynd mit mir, die heiligen 4 Evangelisten, Matheus, Marcus, Lucas und Johannes seynd mit mir, die Erzengel, St. Uriel, seynd mit mir, die heiligen 12 Boten der Patriarchen und das ganze himmlische Heer seye mit mir, die sämmtlichen Heiligen, deren unaussprechlich viel seynd, mit mir, Amen.

Rapa. R. tarn. Tetragrammaton Angeli.
Jesus Nazarenus Rex Judæorum.

48. To Charm Guns and other Arms. [H 160]

The blessing which came from heaven at the birth of Christ, be with me (name). The blessing of God at the creation of the first man, be with me; the blessing of Christ on being impris­oned, bound, lashed, crowned so dreadfully and beaten, and dieing on the cross, be with me; the blessing which the Priest spoke over the tender, joyful corpse of our Lord Jesus Christ, be with me; the constancy of the Holy Mary and all the Saints of God, of the three holy kings, Casper, Melchior, and Balthasar, be with me; the holy four Evangelists, Matthew, Mark, Luke, and John, be with me; the Archangels St. Michael, St. Gabriel, St. Raphael, and St. Uriel, be with me; the twelve holy messengers of the Patriarchs and all the Hosts of Heaven, be with me; and the inexpressible number of all the Saints, be with me. Amen.

Rapa. R. tarn. Tetragrammaton Angeli.
Jesus Nazarenus Rex Judæorum.
Hohman reads: Papa, R. tarn, Tetregammaten Angen. Jesus Nazarenus, Rex Judeorum.

[49.] Ein anders.

Es behüte mich die heilige Dreifaltigkeit, die seye und bleibe bei mir N. N. zu Wasser und zu Land, im Wasser oder Feld, in Städt oder Dörfern in der ganzen Welt, oder wo ich bin, der Herr Jesus Christus behüte mich vor allen bösen Feinden heimlich oder öffentlich, also behüte mich die ewige Gottheit durch das bittere Leiden Jesu Christi, sein rosenfarbenes Blut, das er am Stamme des heiligen Kreuzes vergossen hat, das helfe mir. J. J. J. Jesus ist gekreuziget, gemartert worden und gestorben, das seyn wahrhaftige worte, also müssen auch alle Worte bei ihrer Kraft seyn, die hier geschrieben und von mir gesprochen und gebetet werden, das helfe mir, daßs ich von keinem Menschen gefangen, gebunden oder überwunden werde, von mir sollen alle Gewehr und Waffen unbrauchbar und onhe Kraft seyn, Geschütz behalte dein Futter in Gottes allmächtiger [21] Hand, also sollen alle Geschütze verbannt seyn, † † †. Als man den Herrn Jesu Christo seine rechte Hand an des Kreuzes Holz band, gleichwie der Sohn seinem himmlischen Vater gehorsam war, bis zum Tode des Kreuzes, also behüte mich die ewige Gottheit, durch sein rosenfarbenes Blut, durch die heilige 5 Wunden, welche er am Stamme des heil. Kreuzes vergossen hat, also muß ich gesegnet und so wohl bewahret seyn, als der Kelch und Wein, und das wahre theure Brod, das JEsus seinen 12 Jüngern bot an dem grünen Donnerstage Abends. J. J. J.

49. Different Directions to effect the same. [H 162]

The Holy Trinity guard me, and be and remain with me on the water and upon the land, in the water or in the fields, in cities or villages, in the whole world wherever I am. The Lord Jesus Christ protect me against all my enemies, secret or pub­lic; and may the Eternal Godhead also guard me, through the bitter sufferings of Jesus Christ; his holy rosy blood, shed on the cross, assist me, J. J. Jesus has been crucified, tortured and died. These are true words; and in the same way must all words be efficacious which are here put down, and spoken in prayer by me. This shall assist me that I shall not be impris­oned, bound, or overcome by any one. Before me all guns or other weapons shall be of no use or power. Fire-arms, hold your fire in the almighty hand of God. Thus all fire-arms shall be charmed. † † †. When the right hand of the Lord Jesus Christ was fastened to the tree of the cross; like unto the Son of the Heavenly Father who was obedient unto death, may the Eternal Godhead protect me by the rosy blood, by the five holy wounds on the tree of the cross; and thus must I be blessed and well protected, like the cup and the wine, and the genuine true bread, which Jesus Christ gave to his 12 disciples on the evening of Maundy Thursday. J. J. J.

[50.] Ein anders.

Gottes Gnade und Barmherzigkeit die gehe über mich N. N. jetzo will ich ausreiten oder ausgehen, ich will mich umgürten, ich will mich umbinden mit einem sichern Ring, will's Gott der himmlische Vater, der wolle mich bewahren, mein Fleisch und Blut, alle meine Aederlein und Glieder auf den heutigen Tag und Nacht, wie ich's vor mir hab, und wie viel Feind meiner wären, sollen sie verstummen und alle werden wie ein schneeweißer todter Mann, daß mich keiner schießen, hauen noch werfen kann, noch überwinden mag, er habe gleich Büchsen oder Stahl in seiner Hand, von allerlei Metall, wie alle böse Wehr und Waffen seyn genannt, meine Büchse soll abgehen wie der Blitz vom Himmel, und mein Säbel soll hauen wie ein Scheermesser. Da ging unsre liebe Frau auf einen sehr hohen Berg, sie sahe hinab in ein sehr finsteres Thal, und ihr liebes Kind unter den Juden stehen, so herb, daß er gefangen, so herb, daß er gebunden so hart, das behüte mich der liebe Herr Jesus Christus, vor allem, was mir schädlich ist, † † † Amen. [22]

50. Another Similar Direction. [H 163]

The grace of God and his benevolence, be with me (N). I shall now ride or walk out; and I will gird about my loins with a sure ring. So it pleases God, the Heavenly Father, he will protect me, my flesh and blood, and all my arteries and limbs, during this day and night which I have before me; and how­ever numerous my enemies might be, they must be dumbstruck, and all become like a dead man, white as snow, so that no one will be able to shoot, cut, or throw at me, or to overcome me, although he may hold rifle or steel against whosoever else evil weapons and arms might be called, in his hand. My rifle shall go off like the lightening from heaven, and my sword shall cut like a razor. Then went our dear lady Mary upon a very high mountain; she looked down into a very dusky valley, and be­held her dear child standing amidst the Jews, harsh, very harsh, because he was bound so harsh, because he was bound so hard; and therefore may the dear Lord Jesus Christ save me from all that is injurious to me † † †. Amen.

[51.] Ein anders dergleichen.

Da schreit ich aus auf diesen heutigen Tag und Nacht, daß du alle meine Feinde und Diebesgesind nicht lassest zu mir kommen, sie bringen mir dann sein rosenfarbenes Blut in meinen Schooß, sie mir aber das nicht bringen, was auf dem heiligen Altar gehandelt wird, dann Gott der Herr Jesus Christ ist mit lebendigem Leib gen Himmel gefahren, o Herr, das ist mir gut auf den heutigen Tag und Nacht, † † †. Amen.

51. Another Similar Direction. [H 164]

There I walk out during this day and night, that thou mayest not let any of my enemies, or thieves, approach me, if they do not intend to bring me what was spent from the holy altar. Because God, the Lord Jesus Christ, is ascended into heaven in his living body. O Lord, this is good for me this day and night † † †. Amen.

[52.] Ein anders dergleichen.

In Gottes Namen schreit ich aus, Gott der Vater sey ob mir, Gott der Sohn sey vor mir, Gott der heilige Geist neben mir, wer stärker ist als diese 3 Mann, ser soll mir sprechem mein Leib und Lebem an, wer aber nicht stärker ist dann diese 3 Mann, der soll mich bleiben lan. J. J. J.

52. Another one like it. [H 165]

In the name of God I walk out. God the Father be with me, and God the Holy Ghost be by my side. Whoever is stronger than these three persons, may approach my body and my life; yet whoso is not stronger than these three, would much better let me be. J. J. J.

[53.] Eine richtige und gute Schußstellung.

Der Friede unsers Herrn Jesu Christi sey mit mir N. N. O Schuß stehe still in dem Namen des gewaltigen Propheten Agtion und Eliä und tödte mich nicht, o Schuß steh still! ich beschwöre dich durch Himmel und Erden und durch des jüngsten Gerichts willen, daß du mich als ein Kind Gottes nicht beleidigen wollest, † † † Amen.

53. A very safe and reliable Charm. [H 168]

The peace of our Lord Jesus Christ be with me, (name). Oh shot, stand still! in the name of the mighty prophets Agtion and Elias, and do not kill me! oh shot, stop short: I conjure you by heaven and earth, and by the last judgment, that you do no harm unto me, a child of God † † † Amen.

[54.] Ein anders dergleichen.

Ich beschwöre dich Schwerdt, Degen und Messer, was mir Schad und verletzlich ist, durch des Priesters aller Gebet, und wer Jesum in den Tempel geführt hat und gesprochen, ein schneidiges Schwerdt wird durch [23] deine Seele dringen, daß du mich als ein Kind Gottes nicht beleidigen lässest. J. J. J.

54. Another one like it. [H 166]

I conjure thee, sword, sabre, or knife, that mightest injure or harm me, by the priest of all prayers, who had gone into the temple at Jerusalem, and said; an edged sword shall pierce your soul that you may not injure me, who am a child of God.

[55.] Eine sehr geschwinde Stellung.

Ich N. N. beschwöre dich Säbel und Messer und eben alle Waffen bei dem Speer, der in die Seite Jesu gegangen ist und geöffnet, daß Blut und Wasser herausgeflossen, daß er mich als einen Diener Gottes nicht beleidigen lasse. † † † Amen.

55. A very effective Charm. [H 167]

I, (name) conjure thee, sword or knife, as well as all other weapons, by that spear which pierced Jesus' side and opened it to the gushing out of blood and water, that he keep me from injury as one of the servants of God † † †. Amen.

[56.] Eine gute Stellung vor Diebe.

Es stehen 3 Lilien auf unsers Herr Gottes Grab, die erste ist Gottes Muth, die andere ist Gottes Blut, die dritte ist Gottes Will, steh still Dieb, so wenig als Jesus Christus von dem † gestiegen, also wenig sollst du von der Stelle laufen, das gebiet ich dir bei den 4 Evangelisten und Elementen des Himmels, da im Fluß oder Schuß im Gericht oder Gesicht, so beschwör ich dich bei dem Jüngsten Gericht, daß du still stehest und ja nicht weiter gehest, bis ich all die Stern am Himmel sehe und die Sonn gibt ihren Schein, also stell ich dir dein Laufen und Springen ein, das gebiete ich dir im Namen † † † Amen. Dieses muß 3 mal gesprochen werden.

56. A good Charm against Thieves. [H 169]

There are three lilies standing upon the grave of the Lord our God: the first one is the courage of God, the other is the blood of God, and the third one is the will of God. Stand still, thief! No more than Jesus Christ stepped down from the cross, no more shalt thou move from this spot:— this I com­mand thee, by the four evangelists and elements of heaven, there in the river, or in the shot, or in the judgment, or in the sight. Thus I conjure you by the last judgment to stand still and not to move, until I see all the stars in heaven, and the sun rises again. Thus I stop by running and jumping, and com­mand it in the name of † † †. Amen.

This must be repeated three times.

[57.] Einen Stecken zu schneiden, daß man einen damit prügeln kann, wie weit auch selber entfernt ist.

Merk, wann der Mond neu wird, an einem Dienstag, so gehe vor der Sonnen-Aufgang, tritt zu einem Stecken, wo du dir zuvor schon ausersehen hast, stelle dich mit deinem Gesicht gegen der Sonnen-Aufgang, und spricht diese Worte: Steck, ich greife dich an im Namen † † †. Nimm dein Messer in deine Hand [24] und sprich wiederum: Steck, ich schneide dich im Namen † † †, daß du mir sollest gehorsam seyn, welchen ich prügeln will, wann ich einen Namen antrete, darnach schneide auf zwei Ort den Stecken etwas hinweg, damit du kannst diese Worte drauf schreiben, stechen oder schneiden: Abia obie, tabia, lege einen Kittel auf einen Scheerhaufen, schlage mit deinem Stecken auf den Kittel, und nenne des Menschen Namen, welchen du prügeln willt, und schlage tapfer zu, so wirst du denselben eben so hart treffen, als wenn er selber darunter wäre, und doch viele Meilen Wegs von dem Ort ist. Vor dem Scheerhaufen thuts auch die Schwelle unter der Thüre, so ein Schäfer von Birneck an demselbigen Edelmanne die Probe gemacht.

57. To cut a stick wherewith one can flog someone however distant.1

Take note when the moon becomes new on a Tuesday, then go before sunrise, step up to a stick,2 which you have selected beforehand, stand facing the sunrise, and speak these words: Stick, I grasp you in the name † † †. Take your knife in your hand and speak again: Stick, I cut you in the names † † † that you be obedient to me, and flog whom I wish to flog, when I begin a name. Afterwards place cuts in two places on the stick, putting them somewhat apart, so that you can write, stick, or cut these words on it: Abia obie, tabia.3 Put a coat on a shear-heap (?),4 strike the coat5 with your stick, and call the person's name whom you wish to flog, and smack boldly, and your blows will be felt by the person, as if he or she were under the coat, though they may actually be many miles away. Besides a shear-heap you can also use the threshold under a door. This (charm) has been proven by a shepherd from Birneck (Switzerland) against the same nobleman.

1. Tr. JHP. Not included in H. Compare similar charms in EG, p. 19, EG, p. 55, 69, and 83. Also compare with the thornbush charm in BT 67a, also found in VI & VII Moses, appendix 6.

2. EG 19, 55, and 83 specify hazelwood; EG 69 specifies elm.

3. EG 83: "HOLA NOA MASSA."; EG 55: "Abiam, Dabiam, Fabiam." In BT 67a the three names are Hananiah, Mishael, and Azariah from Daniel, chapter 1.

4. EG 83: a mole's hill is under the jacket; EG 69: "sweepings, which are swept together in a house for three days remain in a heap."

5. In EG 19 one flogs his own hat.

[58.] Besonderes Stück, gestohlene Sachen wieder herzubringen.

Beobachte es wohl, wo der Dieb heraus zu der Thür, oder sonsten wo, da schneide 3 Spänlein in 3 höchsten Namen ab, alsdann gehe mit den 3 Spänlein zu einem Wagen, aber unbeschrieen, thue das Rad ab, thue die 3 Spänlein in den Radnab hinein, in die 3 höchsten Namen, alsdann treib das Rad hinter sich und sprich: Dieb, Dieb, Dieb, kehre wieder um mit der gestohlenen Sach, du wirst gezwungen durch die Allmacht Gottes † † †, Gott der Vater rufet dir zurück, Gottes Sohn wende dich um, daß du mußt gehen zurück, Gott der heilige Geist führet dich zurück, bis du an dem Ort bist, wo du gestohlen hast, durch die Allmacht Gottes mußt du kommen, durch die Weisheit Gott des Sohnes habest du weder Rast noch Ruh, bis du deine gestohlene Sach wieder an seinen vorigen Ort hast, durch die Gnade Gottes des heiligen Geistes mußt du rennen und springen, kannst weder rasten noch ruhen, [25] bis du an den Ort kommst, wo du gestohlen hast, Gott der Vater bind dich, Gott der Sohn zwingt dich, Gott der heil. Geist wend dich zurück, treib das Rad nicht gar zu stark um. Dieb du mußt kommen † † †, Dieb du mußt kommen † † †, Dieb du mußt kommen † † †. Wann du mächtiger bist als Gott, so bleib, wo du bist, die 10 Gebote zwingen dich, du sollst nicht stehlen, deswegen mußt du kommen † † † Amen.

58. How to recover Stolen Goods. [H 170]

Take good care to notice through which door the thief passed out, and cut off three small chips from the posts of that door, then take these three chips to a wagon, unbeschrewedly how­ever, take off one of the wheels and put the three chips into the stock of the wheel, in the three highest names, then turn the wheel backwards and say: Thief, thief, thief! Turn back with the stolen goods; thou art forced to do it by the Almighty power of God: † † † God the Father calls thee back, God the Son turns thee back so that thou must return, and God the Holy Ghost leads thee back until thou arrive at the place from which thou has stolen. By the almighty power of God the Father thou must come, by the wisdom of God the Son thou hast neither peace nor quiet until thou hast returned the stolen goods to their former place, by the grace of God the Holy Ghost thou must run and jump and canst find no peace or rest until thou arrivest at the place from which thou hast stolen. God the Father binds thee, God the Son forces thee, and God the Holy Ghost turns thee back.—(You must not turn the wheel too fast.) Thief, thou must come, † † † thief, thou must come, † † † thief, thou must come, † † †. If thou art more almighty, thief, thief, thief, if thou art more almighty than God himself, then you may remain where you are. The ten commandments force thee, thou shalt not steal, and there­fore thou must come † † †. Amen.

[59.] Eine rechte approbirte Schußstellung.

Es seynd 3 heilige Blutstropfen Gott dem Herrn über sein heiliges Angesicht geslossen, die 3 heiligen Blutstropfen sind vor das Zündloch geschoben, so rein als unsere liebe Frau von allen Männern war, eben so wenig soll ein Feuer oder Rauch aus dem Rohr gehen, Rohr gib du weder Feuer noch Flammen noch Hitz, jetzt geh ich aus, denn Gott der Herr geht von mir hinaus, Gott der Sohn ist bei, Gott der heilige Geist schwebt ob mir allezeit. Amen.

59. A well-tried Charm. [H 171]

Three holy drops of blood have passed down the holy cheeks of the Lord God, and these three holy drops of blood are placed before the touch-hole. As surely as our dear lady was pure from all men, as surely shall no fire or smoke pass out of this barrel. Barrel, do thou give neither fire, nor flame, nor heat. Now I will walk out, because the Lord God goeth before me, God the Son is with me, and God the Holy Ghost is about me forever.

[60.] Ein anders.

Glückhaft ist die Stund, da Jesus Christus geboren war, glückhaft war die Stund, da Jesus christus gestorben war, glückselig ist die Stund, da Jesus Christus von den Todten auferstanden ist, glückhaft seyn diese 3 Stunden über dein Geschütz verbunden, daß kein Schuß gegen mich soll gehen, meine Haut und mein Haar, mein Blut und mein Fleisch nich soll verletzet werden mit keinem Blei noch Pulver, Eisen, Stahl oder sonst Metall gar nicht blessiret werden, so wahr als die liebe Mutter Gottes keinen andern Sohn gebären wird, † † † Amen. [26]

60. Another well-tried Charm against Fire-Arms. [H 172]

Blessed is the hour in which Jesus Christ was born; blessed is the hour in which Jesus Christ was born; blessed is the hour in which Jesus Christ was born; blessed is the hour in which Jesus Christ has arisen from the dead; blessed are these three hours over thy gun, that no shot or ball shall fly toward me, and neither my skin, nor my hair, nor my blood, nor my flesh, be injured by them, and that no kind of weapon or metal shall do me any harm, so surely as the Mother of God shall not bring forth another son † † †. Amen.

[61.] Daß kein anderer kein Wild schießen kann.

Spricht diesen Namen, nemlich Jakob Wohlgemuth, schieß was du willt, schieß nur Haar und Federn mit und was du den armen Leuten gibst † † † Amen.

61. To prevent any one from Killing Game. [H 178]

Pronounce the name, as for instance Jacob Wohlgemuth, shoot whatever you please; shoot but hair and feathers with and what you give to poor people † † †. Amen.

[62.] Ein besonder Stück, einen Mann zu zwingen, der sonst vor viele gewachsen.

Ich N. N. thue dich anhauchen, 3 Blutstropfen thue ich dir entziehen, den ersten aus deinem Herzen, den andern aus deiner Leber, den dritten aus deiner Lebenskraft, damit nehm ich dir deine Stärke und Mannschaft.

Habi Massa denti Lantien. I. I. I.

62. A Charm to gain advantage of a man of superior strength.1

I, (name,) breathe upon thee. Three drops of blood I take from thee: the first out of thy heart, the other out of thy liver, and the third out of thy vital powers; and in this I deprive thee of thy strength and manliness.

Habi Massa denti Lantien. I. I. I.

1. H 173, where it reads: Hbbi Massa danti Lantien. I. I. I.

[63.] Ein Segen vor und wider alle Feinde.

Christ Kreuz sey mir N. N. Christ † † † überwinder mir alle Wasser und Feuer, Christi † überwindet mir alle Waffen, Christi † ist mir ein vollkommen Zeichen und Heil meiner armen Seel, Christe sey bei mir und meinem Leib in meinem Leben, Tag und Nacht, nun bitte ich N. N. Gott den Vater durch des Sohns willen, und bitt Gott den Sohn durch des Vaters Willen, und bitt Gott den heiligen Geist durch des Vaters und sohnes willen, Gottes heil. Leichnam gesegne mich vor allen schädlichen Dingen, Worten und Werken, Christi † öffne mir auf alle Glückseligkeit, Christi † vertreibe vor mir alles Uebels, Christi Kreuz sey mir, ob mir, vor mir, hinter mir, unter mein, neben mein und allenthalben um vor allen meinen Feinden sichtbar und unsichtbar, die fliehen alle vor mir, so sie mich nur wissen oder hören, Enoch und Elias, die zween Propheten, die waren nie gefangen noch gebunden, noch geschlagen, und kamen nie aus ihrem [27] Gewalt, als muß mir keiner meiner Feinde an meinem Leib und Leben mich beschädigen, verletzen und angreifen können, im Namen Gottes des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes, Amen.

63. A Benediction for and against all Enemies. [H 175]

The cross of Christ be with me; the cross of Christ over­comes all water and every fire; the cross of Christ overcomes all weapons; the cross of Christ is a perfect sign and blessing to my soul. May Christ be with me and my body during all my life, at day and at night. Now I pray, I, (name), pray God the Father for the soul's sake, and I pray God the Son for the Father's sake, and I pray God the Holy Ghost for the Father's and the Son's sake, that the holy corpse of God may bless me against all evil things, words, and works. The cross of Christ open unto me future bliss; the cross of Christ be with me, above me, before me, behind me, beneath me, aside of me, and everywhere, and before all my enemies, visible and invisi­ble; these all flee from me as soon as they but know or hear. Enoch and Elias, the two prophets, were never imprisoned, nor bound, nor beaten, and came never out of their power: thus no one of my enemies must be able to injure or attack me in my body or my life, in the name of God the Father, the Son, and the Holy Ghost. Amen.

[64.] Eine andere vor Feinde, Krankheit und Unglück.

Der Segen, der vom Himmel, von Gott dem Vater kommen ist, da der wahre lebendige Sohn Gottes geboren ward, der gehe über mich allezeit, der Segen, den Gott that dem menschlichen Geschlecht, der gehe über mich allezeit, das H. † Gottes, es so lang und breit, als Gott seine so gebenedeite bittere Marter davon gelitten hat, gesegne mich heut und allezeit, die heil. 3 Nägel, die Jesu Christo durch seine heilige Händ und Füß geschlagen worden, die gesegne mich heut und zu allen Zeiten, die bittere dornenkron, die Christo Jesu durch sein heiliges Haupt gedrucket worden, gesegne mich heut und allezeit, das Speer, durch welches Jesu Christo seine heilige Seiten geöffnet worden, gesegne mich heur und allezeit, das rosenfarbene Blut, das sey mir vor alle meine Feinde gut, und vor alles, was mir schaden thut, an Leib und Leben oder Hofgut, gesegne mich zu allerzeit die heil. 5 Wunden, damit alle meine Feinde werden vertrieben oder gebunden, da Gott alle Christenheit mir hat umfangen, das hilf mir Gott der Vater und der Sohn, und der heiligen Geist, Amen. Also muß ich N. N. so gut und so wohl gesegnet seyn, als der heilige Kelch und Wein, und das wahre lebendige Brod, das Jesus den 12 Jüngern an dem grünen Donnerstag Abends gab, alle die mich hassen, müssen mir alle stillschweigen, ihr Herz sey gegen mir estorben, ihre Zunge verstumme, daß sir mir ganz und gar nicht zum Haus und Hof, oder [28] sonst Schaden thun können, auch alle, die mich mit ihrem Gewehr oder Waffen wollen angreifen und verwunden, die seyen vor mich unsieghaft, lach und unwehrsam, das helfe mir die heilihe Gottes Kraft, die machen alle Waffen und Geschütz unbraucbar, alles im Namen Gottes des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes, Amen.

64. A Benediction against Enemies, Sickness and Misfortune. [H 176]

The blessing which came from heaven, from God the Father, when the true living Son was born, be with me at all times; the blessing which God spoke over the whole human race, be with me always. The holy cross of God, as long and as broad, as the one upon which God suffered his blessed, bitter tortures, bless me to-day and forever. The three holy nails which were driven through, the holy hands and feet of Jesus Christ, shall bless me to-day and forever. The bitter crown of thorns which was forced upon the holy head of Christ, shall bless me to-day and for ever. The spear by which the holy side of Jesus was opened, shall bless me to-day and for ever. The rosy blood protect me from all my enemies, and from every thing which might be injurious to my body or soul, or my worldly goods. Bless me, oh ye five holy wounds, in order that all my enemies may be driven away and bound, while God has encompassed all Christendom. In this shall assist me God the Father, the Son and the Holy Ghost, Amen,—Thus must I, (N.) be blessed as well and as valid as the cup and the wine, and the true, living bread which Jesus gave his 12 disciples on the evening of Maundy Thursday. All those that hate you, must be silent before me; their harts are dead in regard to me; and their tongues are mute, so that they are not at all able to inflict the least in­jury upon me, or my house, or my premises: And likewise, all those who intend attacking and wounding me with their arms and weapons, shall be defenseless, weak and conquered before me. In this shall assist me the holy power of God, which can make all arms or weapons of no avail. All this in the name of God the Father, the Son, and the Holy Ghost. Amen.

[65.] Daß einer das gestohlene Gut wieder bringen muß

Gehe Morgens früh vor der Sonnen Aufgang zu einem Wachholderbusch, und bieg ihn gegen der Sonnen Aufgang mit der linken Hand und spricht: Wachholderbusch, ich thu dich bucken und drucken, bis der Dieb dem N. N. sein gestohlen Gut wieder an seinen Ort hat getragen, du mußt einen Stein nehmen und auf den Busch eine Hirnschaale von einem Uebelthäter † † †, du mußt aber Achtung geben, wann der Dieb das gestohlene Gut wieder gebracht hat, daß du deinen Stein wieder an seinen Ort tragest, wie er gelegen ist, und den Busch wieder losmachest.

65. To Compel a Thief to return Stolen Goods. [H 179]

Walk out early in the morning, before sunrise, to a Juniper tree, and bend it with the left hand toward the rising sun, while you are saying: Juniper tree, I shall bend and squeeze thee, until the thief has returned the stolen goods to the place from which he took them. — Then you must take a stone and put it on the bush, and under the bush and the stone you must place the scull of a malefactor. † † † Yet you must be careful in case the thief return the stolen goods, to unloose the bush and replace the stone where it was before.

[66.] Eine Kugeln-Abweisung.

Die himmelische und heilige Posaunen, die blasen alle Kugeln und Unglück von mir, und gleich von mir ab, ich sliehe unter den Baum und Lebens, der zwölferlei Früchte trägt, ich stehe hinter dem heiligen Altar der christlichen Kirchen, ich befehle mich der heiligen Dreifaltigkeit, die N. N. verbarg mich hinter des Frohnleichnams Jesu Christi, ich befehle mich in die Wunden Jesu Christi, daß ich von keines Menschen Hand werde gefangen noch gebunden, nicht geworfen, nicht geschlagen, eben überhaupt nicht verwundet werden, das hilf [29] mir N. N. welches dieses Büchlein bei ihm trägt, der ist sicher vor allen seinem Feinden, sir seyn sichtbar und unsichtbar, und so auch der, der dieses Büchlein bei sich hat, der kann ohne dem ganzen Frohnleichnam Jesu Christi nicht ersterben, in keinem Wasser ertrunken, in keinem Feuer verbrennen, auch kein unrecht Urtheil über ihn gesprochen werden, dazu hilf mir † † †.

66. A Charm against Powder and Ball. [H 180]

The heavenly and holy trumpet blow every ball and misfor­tune away from me. I seek refuge beneath the tree of life which bears twelvefold fruits. I stand behind the holy altar of the Christian Church. I commend myself to the Holy Trinity. I, (name,) hide myself beneath the holy corpse of Jesus Christ. I commend myself unto the wounds of Jesus Christ, that the hand of no man might be able to seize me, or to bind me, or to cut me, or to throw me, or to beat me, or to overcome me in any way whatever, so help me, (N.)

Whoever carries this book with him, is safe from all his enemies, visible or invisible; and whoever has this book with him, cannot die without the holy corpse of Jesus Christ, nor drowned in any water, nor burn up in any fire, nor can any unjust sentence be passed upon him. So help me. † † †

[67.] Ein anderes.

Der Segen Gottes des himmlischen Vaters der gehe über mich, der Segen, den der heil. Patriarch Jakob über seinen Sohn Joseph that, da er in Egypten verkauft ward, der gehe über mich N. N., der Segen, den Thobias that über seinen Sohn gleiches Namens, da er in fremde Lande gieng, der gehe über mich N. N. der Segen, den Johannes that, da er Jesum im Jordan getrauft hat, der komme über mich J., der Segen Johannes des Kelch-Evangelisten, der komme über mich N. N. der helf mir an Leib und Seel im Namen † † †.

67. Another.1

May the benediction of God the heavenly Father come upon me, the benediction which came from the holy Patriarch Jacob over his son Joseph, since he was sold into Egypt; may the benediction come upon me N. N., which came from Thobias over his son of the same name, since he was going into a strange country; may the benediction come upon me N. N., which came from John when he baptized Jesus in the river Jordan; may it come upon me J., the benediction of John the chalice-Evangelist, may it come over me N. N., help me body and soul in the name † † †.

1. Tr. JHP. Compare EG, p. 35.

[68.] Ein anderes.

Ich beschwöre dich Geschütz, Stahl und Eisen, alle Waffen gut und bös, bei Christi Blut und bei den 5 Wunden, bei diesem und bei der Hochzeit Christi, daß ich nicht beschädiget kann werden, im Namen † † †.

68. Another.

I conjure you ye cannon, steel, and iron, all weapons good and bad, by Christ's blood and by his 5 wounds, by this and by the wedding of Christ, that I do not become injured, in the name † † †.

[69.] Vor den Husten.

Nimm Wachholderbeer, Zuckerbrod und Wermuth, koch es untereinander und thue es warm über den Magen.

69. For the Cough. [EG, p. 188]

Take juniper berries, sugar bread and wormwood. Cook to­gether, and apply warm over the stomach.

[70.] So einer im Frühling das erstmal das Vieh austreibt.

Das liebe Vieh geht diesen Tag und so manchen Tag und das ganze Jahr über manchen Graben, ich [30] hoff und trau, da begegneten ihm 3 Knaben, der erste ist Gott der Vater, der andere ist Gott der Sohn, der dritte ist Gott der heil. Geist, die behüten mir mein Vieh, sein Blut und Fleisch, und macht einen Ring um sein Vieh, und den Ring hat gemacht Mariam ihr liebes Kind, und der ring ist beschlossen mit 77 Schlösser, das behüt mir Gott mein Vieh, sein Blut, Milch und Fleisch, daß mir kein böser Mensch anschaue, keine böse Hand nicht angreif, kein böser Wind anweh, kein Thier beiß, wie auch kein wildes Thier zerreiß, kein Baum fällt, keine Wurzel stecke und kein Dieb nimmt und wegführt, im Anfange des erstenmal sey geschlossen und das ganze Jahr mit † † † also fest beschlossen.

70. How one should drive out the cattle in spring for the first time.1

The dear cattle go this day and so each day and all the whole year over some ditch, I hope and trust, there they meet 3 boys: the first is God the Father, the second is God the Son, the third is God the Holy Spirit. They protect my cattle, their blood and flesh, and make a ring around these cattle, as Mariam made a ring around her dear child, and that ring is bound with 77 locks, so protect my God my cattle, their blood, milk, and flesh, that no evil person may look at them, no bad hand attack, no ill wind blow, no animal bite, also no wild animal tear up, no tree falls, no root put away, and no thief takes and leads away. As in the beginning this first time is bound, so the whole year with † † † be firmly bound.

1. Tr. JHP. Compare EG, p. 33.

[71.] Vor das Zahnweh.

St. Petrus stund unter einem Eichenbusch, da sprach unser lieber Herr Jesus Christ zu Petro, warum bist du so trauerig. Petrus sprach: Warum wollt ich nicht traurig seyn, die Zähne wollen mir im Mund verfaulen; da sprach unser lieber Herr Jesus Christ zu Peter: Peter, geh hin in Grund und nimm Wasser in den Mund, und spei es wieder aus im Grund † † † Amen.

71. For the Toothache. [EG, p. 52]

St. Peter stood under an oak tree. Then spake our beloved Redeemer to Peter: Why art thou sad and weary? Peter replied: Why should I not feel sad and dread, since all the teeth decay in my head. Whereupon our Lord Jesus Christ spake unto Peter! Peter, hie to the cool and lonely nook, there runs a clear water in a mountain brook. Take water thereof in thy decaying mouth, and spew it again into the running brook, † † † This done three times in succession, and each time the three highest names pronounced. This re­peat for three days in succession.

[72.] Wann ein Schaf oder ander Vieh das Bein gebrochen, wie ihm zu helfen.

Beinbruch ich segne dich auf diesen heutigen Tag, daß du wieder werdest gerad bis auf den neunten Tag, wie nun der liebe Gott der Vater, wie nun der liebe Gott der Sohn, wie nun Gott der liebe heilige Geist es haben mag, heilsam ist diese brochene Wund, heilsam ist diese Stund, heilsam ist dieser Tag, da unser lieber Herr Jesus Christus geboren war, jetzo nehm ich diese Stund, steh über diese brochene Wund, daß diese [31] brochene Wund nicht geschwell und nicht geschwär, bis die Mutter Gottes einen andern Sohn gebär, † † †.

Zu obigem Beinbruch muß folgendes Pflaster gebraucht werden, als erstlich einen guten Schuß Pulver klein gestoßen, alsdann nimm Hefen so viel als ein halbes Ei, und das Klare von 2 Eiern durcheinander gemacht und übergeschlagen, ist approbirt.

72. How to Heal the Broken Legs of Sheep or other Animals. [EG, p. 187-8]

Fractured leg, I bless thee this very day, as now the dear Lord, the Father, as now the dear Lord the Son, as now the dear Lord the Holy Spirit will order it. Wholesome he this hour, when our beloved Lord Jesus Christ was born. Now I take this hour, and over this wound I cover, that this broken leg may not swell nor fester till the mother of God, shall have another son. † † †

For such a broken leg, the following plaster must be used: Some good gunpowder, made fine, leaven, half the size of an egg, and the whites of two eggs. Stir and beat together, and apply over the wound. It is approved.

[73.] Daß einer von allen Stricken und Banden könne frei werden.

Wie der Sohn dem Vater gehorsam war bis zu dem Tod des Kreuzes, also behüte mich der ewige Gott heut durch sein rosenfarbenes Blut, durch die heiligen 5 Wunden, welche er am Stamme des Kreuzes bekommen und erlitten hat, also muß ich los und wohlgesegnet seyn, als der Kelch und das wahre Himmelsbrod, das Jesus seinen 12 Jüngern bot am grünen Donnerstage. Jesus ging über das rothe Meer und sahe in das Land, also müssen zerrissen alle Strick und Band zerbrochen, alle Rohr, Gewehr und Waffen gestellet seyn, und stumpf und unbrauchbar seyn, der Segen, den Gott that, da er den Menschen erschaffen hat, der gehe über mich N. N. allezeit, der Segen, den Gott that, da Jesus und Maria und Joseph in Egypten flohen, der gehe ü mich allezeit, daß ich seyn lieb und werth, das gute Kreuz in meiner rechten Hand, damit ich gehe durch die Freihe des Landes, daß ich nicht werde erschlichen oder beraubt, nicht geschlagen, beschädiget oder getödtet, behüte mir mein Gott mein Blut und Fleisch vor bösen Stunden und falschen Zungen, die von der Erde bis an den Himmel reichen, durch die Kraft des heiligen Evangelisten St. Johannes im Namen † † †. [32]

73. How to Free Yourself of all Ropes and Fetters. [EG, p. 188]

Just as the Son was obedient to the Father unto his death on the cross, thus protect me, the eternal God to-day, by his rose-colored blood, through his holy five wounds, which he received upon the cross, just so I must be loosened and blessed, as the cup and the very heavenly bread which Jesus offered unto his twelve disciples on Holy Thursday. Jesus crossed the Red Sea, and saw the land, hence shall break all fetters and bands. Broken be all arms, weapons, and missiles become dull and useless.

The blessing which God bestowed when he created man may come over me, N. N., at all times. The blessing God rendered unto Joseph when he fled with Mary and Jesus into Egypt, be it with me forevermore, that I may be worthy and good. The cross is my right hand, wherewith I travel the open land, that I may not be waylaid and robbed, nor whipped, injured, or hurt in any way. Thus protect me, God, all my flesh and blood, from evil hours and from false tong­ues no less such as reach from earth to heaven, through the power of holy Evangelist St. John, in the name of † † †

[74.] Wann einer hinausgehet und dieses Nachfolgende spricht, so ist er versichert, daß kein Degen oder ander Gewehr über ihn ausgezogen werden kann.

Gott grüß euch, ihr Brü Wohlgemuth, ihr habt getrunken Jesu Christi Blut, das hab ich getrunken euch zu gut. Gutt der Vater ist mit mir, Gott der Sohn ist mit euch, Gott der heil. Geist sey zwischen uns beiden und euch allen, daß keiner kein Degenheft oder Scheiden ziehen kann, Herr Jesu, dein bin ich, befehle mich Gott dem Vater † † †, ich befehle mich der heil. Dreifaltigkeit, ich befehle mich dem süßen Namen Jesu Christi, der ob mir ist, so wahr als der Herr lebt und schwebt, so wahr wird mich sein heiliger Engel behüten und bewahren im Hin- und Hergehen, Gott der Vater sey meine Macht, Gott der Sohn ist meine Kraft, Gott der heil. Geist ist meine Stärke, Gottes heil. Engel schlagen und jagen alle meine Feind und Diebsketten hinweg gehen, gleich wie Sonn und Mond seynd still gestanden am Jordan, da Josua mit den Philistern schlug. Es stehen 3 Rosen auf Gottes Hirn, die erste ist gütig, die zweite sanftmüthig, die dritte sein göttlicher Will, wer darunter ist, muß halten still † † † Amen.

74. When a Person goes out to Battle, and speaks the following, he will be Secure against Swords and other Weapons which may be Drawn against him. [EG, pp. 188-9.]

God greet ye, brothers of good cheer [Wohlgemuth = gemütvoll]. Ye have drank of Christ's blood. This I have drank for your own good. God the Father is with me. God the Son, he is with ye. God the Holy Spirit be between us two and be with us all that no one be able to draw the sword from the hilt. Lord Jesus I am thine. I lean myself upon the help of God the Father. † † † I commend myself to the sweet name of Jesus Christ who is above me. As true as the Lord liveth and soars above, so true will his holy angels protect me with his love and protect my going in and coming out, hither and thither. God the Father be my power. God the Son be my strength. God's holy angels defy and chase all my foes and all bands of thieves, and protect me against all ills and grievances. As sun and moon stood still at Joshua's command, when he fought the Philistine's on Jordan's strand. Three roses stand upon the dear Lord's brow, the first is kind, the second is meek, the third is his divine will, whoever is under it must stand fixed and still. † † †

[75.] Ein Segen vor und wider alle Feind und Unfall.

Jesu dein allerheiligster Titel mit dem Namen und der siegreichen Überwindung der heiligen Überschrift des heiligen Kreuzes, das er selbt beschlossen hat zu Ehren, daß er von jedermann erfüllet werde, der mache mich N. N. heilig und tüchtig in das ewige Leben, A. M. E. N., weiteres, Maria ist der Segen der vom Himmel kam, da Jesus Christus geboren ward, der gehe über mich, der Jakob that über seinen Sohn Joseph, [33] ... der Segen, den Johannes that über den Herrn Jesum Christ von Nazareth, da er im Jordan traufte mit Wasser und Geist, der gehe ... der Segen, den der heil. Nicodemus und die heil. Jungfrauen ... [34] ...

75. A blessing before and against all enemies and accidents.

See introduction.

[76.] Eine Versicherung vor Schießen, Hauen und Stechen.

Das heilige Angesicht Gottes sey bei mir mit ewiger Beschirmung, mein Seel und Leib, mein Ehr und Gut, das hast du in deiner Huth, Gott behüte mich durch sein väterlich Gut, es sollen gesegnet seyn ... [35] ... St. Stephanus, der den Himmel offen sah und Christum zur Rechten Gottes seines Vaters stehen, ....

76. A Charm against shooting, hitting, or stabbing.1

The holy face of God is with me with eternal protection, my soul and body, my honors and property, that you have in your protection, God protects me with his paternal goodness, St. Stephen saw the heavens open and Christ standing on the right hand of God his father,2 thus he made his enemies ashamed. ...

1. Tr. JHP.

2. Acts 6:1, 8:2.

[77.] Eine Beschützung, daß, wer diesen Segen bei sich trägt, ein groß Geheimniß mit sich führet, daß es kein Mensch begreifen kann.

Christus mitten im Frieden durch sein Jünger ging, St. Mattheus, St. Marcus, St. Lucas, St. Johannes, die 4 Evangelisten mich N. N. durch die hochgelobte Majestät und die einige Gottheit J. J. J., Amen. I. G. V. I. I. R. 8 121. sey bei mir in aller Fernheit † † † Amen.




77. A Protection for all who carry this Blessing with them. They will possess a Grand Secret which no other being will un­derstand. [EG p. 189]

Christ, in the midst of peace, went with his disciples abroad. St. Matthew; St. Mark, St. Luke, St. John. The Four Evan­gelists protect me, N. N., by the ever-praised majesty and unity of God. J. J. J. Amen. I. C. V. J. I. R. 3, 121,1 be with me at all distances. † † † Amen.2

1. B: I. G. E. I. I. R. 8 121.

2. B continues with twelve more charms.


Inhalts-Übersicht

1. Morgengebet, welches man, wenn man über Land gehet, sprechen muß, so alsdann den Menschen vor allem Unglück bewahret.1
2. Ein anderes.1
3. Ein anders dergleichen.2
4. So ein Mensch die Mund- und Durchfäule hat, so spreche man nachfolgendes, es hilft gewiß.3
5. Ein gewisser Feuersegen, so alle Zeit hilft.3
6. Eine Kunst, Feuer zu löschen ohne Wasser.4
7. Feuersnoth zu wenden.4
8. Vor Hexen, die das Vieh bezaubern, in dem Stall zu machen, oder vor böse Menschen oder Geister, die des Nachts alte und junge Leute plagen, an die Bettstätte zu schreiben, und die Menschen und Vieh dadurch ganz sicher und befreit sind.5
9. Für böse Leute in die Ställe zu machen, daß sie dem Vieh nicht zukönnen.5
10. So ein Mensch und Vieh verhext ist, wie ihm zu helfen.6
11. Vor Gespenst und allerlei Hexerei.6
12. Vor Unglück und Gefahr im Hause.7
13. Vor Haus- und Hof-Bewahrung, vor Krankheit und Dieberei.7
14. Eine Anweisung zum Beisichtragen, vor Zigeunerkunst, ein Bruch in Lebensgefahr, und welches allezeit den Menschen sicher stellet.7
15. Vor Noth und Tod, zum Beisichtragen.8
16. Vor die Geschwulst.8
17. Vor Widerwärtigkeit und allerlei Streit.
18. Wenn man einer Kuh die Milch genommen, wie ihr zu helfen.8
19. Ein anderes.8
20. Vor das Fieber.9
21. Einen Dieb zu bannen, daß er still stehen muß. 9
22. Ein anderes dergleichen.10
23. Eine sehr geschwinde Stellung.11
24. Wann einem etwas gestohlen worden, daß es der Dieb wieder bringen muß. 11
25. Dem Vieh einzugeben vor Hexerei und Teufelswerk.12
26. Ein Segen vor alles.12
27. Zum Spielen, daß einer allezeit gewinnen muß.12
28. Vor den Brand.12
29. Ein anders.13
30. Wunden zu verhindern, sie mögen seyn wie sie wollen.13
31. Den Schmerzen zu nehmen an einer frischen Wunde.13
32. So der Mensch Würmer im Liebe hat.14
33. Vor alles Böse.14
34. Vor Gericht und Rath recht zu behalten.14
35. Blutstellung, so allezeit gewiß ist.14
36. Ein anders.15
37. Ein anders dergleichen.15
38. Eine andere, ganz gewisse Blutstellung.15
39. Ein besonderes Stück, sowohl die Menschen als auch das Vieh zu verstehen. Wann du dich wehren mußt, so trage dieses Helchen bei dir.15
40. Schutz und Beschirmung Haus und Hofs.16
41. Eine Anweisung zum Beisichtragen.16
42. Alle Feinde, Räuber und Mörder zu stellen.16
43. Eine Festigkeit vor alle Waffen.17
44. Schuß-, Waffen-, und Thierstellung.17
45. Ein anders.18
46. Eine Versicherung vor Schießen, Hauen und Stechen.18
47. Daß mich kein böser Mensch betrügen, verzaubern noch verhexen könne, und daß ich allezeit gesegnet sey.19
48. Gewehr- und Waffenstellung.19
49. Ein anders.20
50. Ein anders.21
51. Ein anders dergleichen.22
52. Ein anders dergleichen.22
53. Eine richtige und gute Schußstellung.22
54. Ein anders dergleichen.22
55. Eine sehr geschwinde Stellung.23
56. Eine gute Stellung vor Diebe.23
57. Einen Stecken zu schneiden, daß man einen damit prügeln kann, wie weit auch selber entfernt ist. [Not in Hohman: Abia obie, tabia]23
58. Besonderes Stück, gestohlene Sachen wieder herzubringen.24
59. Eine rechte approbirte Schußstellung.25
60. Ein anders.25
61. Daß kein anderer kein Wild schießen kann.26
62. Ein besonder Stück, einen Mann zu zwingen, der sonst vor viele gewachsen.26
63. Ein Segen vor und wider alle Feinde.26
64. Eine andere vor Feinde, Krankheit und Unglück.27
65. Daß einer das gestohlene Gut wieder bringen muß28
66. Eine Kugeln-Abweisung.28
67. Ein anderes.29
68. Ein anderes.29
69. Vor den Husten.29
70. So einer im Frühling das erstmal das Vieh austreibt.29
71. Vor das Zahnweh.30
72. Wann ein Schaf oder ander Vieh das Bein gebrochen, wie ihm zu helfen.30
73. Daß einer von allen Stricken und Banden könne frei werden.31
74. Wann einer hinausgehet und dieses Nachfolgende spricht, so ist er versichert, daß kein Degen oder ander Gewehr über ihn ausgezogen werden kann.32
75. Ein Segen vor und wider alle Feind und Unfall.32
76. Eine Versicherung vor Schießen, Hauen und Stechen.34
77. Eine Beschützung, daß, wer diesen Segen bei sich trägt, ein groß Geheimniß mit sich führet, daß es kein Mensch begreifen kann.35


Twilit Grotto -- Esoteric Archives Inhalts Zurück romanus Weiter timeline